Eingabehilfen
[an error occurred while processing this directive]

Titel

CS5.5 Master Collection – Versionshinweise Betroffene Produkte

Adobe® Creative Suite® 5.5 Master Collection – Bitte lesen

Willkommen bei Master Collection. Dieses Dokument enthält brandaktuelle Produktinformationen, aktuelle Informationen und Tipps zur Problembehebung, die nicht in der Dokumentation zu Master Collection enthalten sind. 

Komponenten der Creative Suite 5.5 Master Collection 

  • Adobe® Photoshop® CS5.1 Extended
  • Adobe® Illustrator® CS5.1
  • Adobe® InDesign® CS5.5
  • Adobe® Acrobat® 10.0 Professional
  • Adobe® Flash® Catalyst™ CS5.5
  • Adobe® Flash® Professional CS5.5
  • Adobe® Flash® Builder™ 4.5 Premium
  • Adobe® Dreamweaver® CS5.5
  • Adobe® Fireworks® CS5.1
  • Adobe® Contribute® CS5.1
  • Adobe® Premiere® Pro CS5.5
  • Adobe® After Effects® CS5.5
  • Adobe® Audition® CS5.5
  • Adobe® OnLocation™ CS5.1
  • Adobe® Encore® CS5.1
  • Adobe® Bridge CS5.1
  • Adobe® Device Central CS5.5
  • Adobe® Media Encoder CS5.5
  • Adobe® Extension Manager
  • Integration mit Adobe® CS Live-Onlinediensten möglich*

*Adobe CS Live-Dienste sind für einen begrenzten Zeitraum gratis verfügbar. Sie umfassen Adobe® BrowserLab, Adobe® CS Review, Acrobat.com, Adobe® Story und SiteCatalyst® NetAverages†  Weitere Informationen.

Mindestsystemanforderungen 

Windows®

  •  Intel® Pentium® 4- oder AMD Athlon® 64-Prozessor (Intel Core™ i3, i5 oder i7 oder AMD Phenom® II empfohlen), Intel Core 2 Duo oder AMD Phenom II für Adobe Premiere Pro erforderlich
  • Prozessor mit 64-Bit-Unterstützung für Adobe Premiere® Pro und After Effects® erforderlich
  • Microsoft® Windows® XP mit Service Pack 3, Windows Vista® Home Premium, Business, Ultimate oder Enterprise mit Service Pack 1 (Service Pack 2 empfohlen) oder Windows 7
  • 64-Bit-Edition von Windows Vista oder Windows 7 für Adobe Premiere Pro, After Effects und die Subscription Edition von Master Collection erforderlich.
  • 2 GB RAM (4 GB oder mehr empfohlen)
  • 24,3 GB freier Festplattenspeicher für die Installation; während der Installation ist zusätzlicher Speicherplatz erforderlich (kann nicht auf Flash-Wechseldatenträgern installiert werden)
  • Bildschirm mit einer Auflösung von 1280 x 900 (1280 x 1024 empfohlen) mit geeigneter hardwarebeschleunigter OpenGL®-Grafikkarte, 16-Bit-Farben und 256 MB VRAM
  • Adobe-zertifizierte GPU-Karte für GPU-Beschleunigung in Adobe Premiere Pro; eine aktuelle Liste der unterstützten Karten finden Sie auf www.adobe.com/go/premiere_systemreqs_de
  • Für einige Funktionen mit GPU-Beschleunigung in Adobe Photoshop® ist eine Grafikunterstützung für Shader Model 3.0 und OpenGL 2.0 erforderlich.
  • Für einige Funktionen von Adobe Bridge wird eine DirectX 9-fähige Grafikkarte mit mindestens 64 MB VRAM benötigt
  • Festplatte mit 7200 U/min für die Bearbeitung komprimierter Videodaten; RAID 0 für unkomprimierte Formate
  • Adobe-zertifizierte Karte für die Aufnahme und den Export auf Band im Rahmen von SD/HD-Arbeitsabläufen
  • OHCI-kompatibler IEEE 1394-Port für DV- und HDV-Aufnahmen, Export auf Band und Übertragung auf DV-Gerät.
  • Mit dem ASIO-Protokoll oder MME/WDM kompatible Soundkarte
  • DVD-ROM-Laufwerk mit Dual-Layer-DVD-Fähigkeit (DVD+-R-Brenner für das Brennen von DVDs, Blu-ray-Brenner für das Erstellen von Blu-ray-Discs).
  • Java™ Runtime Environment 1.6 (im Lieferumfang enthalten)
  • Eclipse™ 3.6.1 für die Plug-In-Installation erforderlich
  • QuickTime 7.6.2 für QuickTime und Multimedia-Funktionen erforderlich
  • Adobe Flash® Player 10 erforderlich für den Export von SWF-Dateien und die Wiedergabe von DVD-Projekten, die im SWF-Format exportiert wurden
  • Breitband-Internetverbindung erforderlich für Onlinedienste sowie für die laufende Überprüfung der Subscription Edition (sofern zutreffend)*

Mac OS 

  • Multicore Intel®-Prozessor mit 64-Bit-Unterstützung
  • Mac OS X v10.5.8 oder v10.6; Mac OS X v10.6 für Adobe Flash® Builder™ 4.5 Premium und die Integration von Flash Builder in Flash Catalyst und Flash Professional erforderlich; Mac OS X v10.6.3 erforderlich für GPU-Beschleunigung in Adobe Premiere® Pro
  • 2 GB RAM (4 GB oder mehr empfohlen)
  • 26,3 GB freier Festplattenspeicher für die Installation, weiterer freier Speicherplatz bei der Installation erforderlich (kann nicht auf einem Laufwerk-Dateisystem, das Groß- und Kleinschreibung berücksichtigt, oder auf Flash-Wechseldatenträgern installiert werden)
  • Bildschirm mit einer Auflösung von 1280 x 900 (1280 x 1024 empfohlen) mit geeigneter hardwarebeschleunigter OpenGL®-Grafikkarte, 16-Bit-Farben und 256 MB VRAM
  • Adobe-zertifizierte GPU-Karte für GPU-Beschleunigung in Adobe Premiere Pro; eine aktuelle Liste der unterstützten Karten finden Sie auf www.adobe.com/go/premiere_systemreqs_de
  • Einige GPU-beschleunigte Funktionen in Adobe Photoshop erfordern Grafikunterstützung für Shader Model 3.0 und OpenGL 2.0
  • Festplatte mit 7200 U/min für die Bearbeitung komprimierter Videodaten; RAID 0 für unkomprimierte Formate
  • Core Audio-kompatible Soundkarte.
  • DVD-ROM-Laufwerk mit Dual-Layer-DVD-Fähigkeit (SuperDrive für das Brennen von DVDs, externer Blu-ray-Brenner für das Erstellen von Blu-ray-Discs)
  • Java™ Runtime Environment 1.6.
  • Eclipse™ 3.6 Cocoa für die Plug-In-Installation erforderlich
  • QuickTime 7.6.2-Software für QuickTime- und Multimediafunktionen erforderlich
  • Adobe Flash Player 10 erforderlich für den Export von SWF-Dateien und die Wiedergabe von DVD-Projekten, die im SWF-Format exportiert wurden.
  • Breitband-Internetverbindung erforderlich für Onlinedienste sowie für die laufende Überprüfung der Subscription Edition (sofern zutreffend)*

Aktuelle Systemanforderungen und ausführlichere Informationen zur Videohardwarekompatibilität finden Sie unter  www.adobe.com/go/mastercollection_systemreqs_de.

Die Systemanforderungen für CS Live finden Sie unter www.adobe.com/go/ cslive _requirements_de

† Bei diesem Produkt können Sie u. U. die Funktionalität durch Zugriff auf bestimmte Onlinefunktionen, inkl. Adobe CS Live-Onlinedienste („Onlinedienste“) erweitern. Die Onlinedienste und einige der zugehörigen Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Ländern, Sprachen und/oder Währungen verfügbar und werden u. U. im Ganzen oder zum Teil ohne vorherige Ankündigung nicht mehr angeboten oder modifiziert. Die Nutzung der Onlinedienste unterliegt gesonderten Nutzungsbedingungen sowie der Onlinedatenschutzrichtlinie. Für den Zugriff auf einige Dienste ist möglicherweise eine Benutzerregistrierung erforderlich. Einige Onlinedienste können gebührenpflichtig sein oder eine Anmeldung erfordern. Gebührenänderungen vorbehalten. Weitere Informationen sowie die geltenden Nutzungsbedingungen und die Onlinedatenschutzrichtlinie finden Sie unter www.adobe.com/de 

Installieren der Software 

Installation einer Creative Suite 5.5-Edition von Disc

Die Komponenten von Adobe Creative Suite 5.5 Master Collection befinden sich auf mehreren DVDs:

  • DVD-Satz mit den Anwendungen der Adobe Creative Suite 5.5 (mehrere Discs)
  • Adobe Inhalts-DVD (Einzel-DVD mit 32-Bit-Unterstützungspaket für Windows)

Die Produktverpackung enthält außerdem Seriennummern für die folgenden Komponenten:

  • Adobe Creative Suite 5.5 Master Collection 
  • 32-Bit-Unterstützung für Production Premium CS5.5 und Master Collection CS5.5 (Adobe Premiere Pro CS4 und After Effects CS4) (nur Windows)

Halten Sie vor Beginn des Installationsvorgangs sämtliche Installationsmedien und Seriennummern bereit.

Installieren von Creative Suite 5.5 Master Collection

Schließen Sie vor dem Beginn alle Anwendungen auf Ihrem System, einschließlich des Webbrowsers. Stellen Sie sicher, dass Sie über Administratorrechte verfügen oder Vorgänge als Administrator bestätigen können.

Wenn Sie eine Aktualisierung installieren, überprüft das Installationsprogramm das System auf das gültige aktualisierbare Produkt. Wird das Produkt nicht gefunden, werden Sie aufgefordert, die Seriennummer des Produkts einzugeben, das aktualisiert werden soll. Sie können die Software auch als Testversion installieren und später Ihre neue oder bisherige Seriennummer in das dafür vorgesehene Fenster beim Anwendungsstart eingeben.

1.     Legen Sie die Anwendungs-DVD 1 der Adobe Creative Suite Application in das DVD-Laufwerk ein.

2.      Doppelklicken Sie auf „Set-up.exe“ (Windows) oder „Install.app“ (Mac OS), um die Installation zu starten

Hinweis: Je nach den ausgewählten Einstellungen für die automatische Wiedergabe in Windows wird die Datei „Set-up.exe“ möglicherweise automatisch gestartet.

3.      Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation abzuschließen.

4.      Wenn Sie dazu aufgefordert werden, eine Seriennummer einzugeben, geben Sie Ihre Seriennummer für die Adobe Creative Suite 5.5 ein und schließen Sie die Installation ab.

5.      Wenn Sie die Software der CS 5.5 Subscription Edition installieren, benötigen Sie eine Internetverbindung. Das Installationsprogramm benachrichtigt Sie, falls Sie offline sind. Um eine Mitgliedschaft zu erwerben, ist eine Adobe-ID erforderlich. Wenn Sie keine Internetverbindung herstellen können, können Sie auch die Testversion der Software installieren und während der Installation Ihre Mitgliedschaftsseriennummer und Adobe-ID eingeben. Weitere Informationen zur Subscription-Software finden Sie unter www.adobe.com/go/subscription_learnmore_de.

Hinweis: Sie werden möglicherweise aufgefordert, Prozesse zu schließen, die Konflikte verursachen, um die Installation abschließen zu können.

Adobe Premiere Pro CS5.5 und Adobe After Effects CS5.5  – 32-Bit- und 64-Bit-Unterstützung

Für Windows-Versionen von Adobe Premiere Pro CS5.5 und Adobe After Effects CS5.5 ist eine 64-Bit-Version von Windows Vista oder Windows 7 erforderlich. Dies gilt sowohl für die Einzelversionen der Anwendungen als auch für die Komponenten von Master Collection CS5.5.

Sie können Adobe Premiere Pro CS5.5 oder After Effects CS5.5 auf den folgenden Betriebssystemen weder installieren noch ausführen:

  • 32-Bit- und 64-Bit-Versionen von Windows XP Home und Professional
  • 32-Bit-Versionen von Windows Vista Home Basic, Home Premium, Business, Ultimate oder Enterprise
  • 32-Bit-Versionen von Windows 7 Starter, Home Premium, Professional oder Ultimate 
32-Bit- und 64-Bit-Unterstützung in Creative Suite 5.5  

Falls Sie ein 32-Bit-Betriebssystem verwenden, empfiehlt Ihnen Adobe ein Ugrade auf die folgenden Betriebssysteme:

  • 64-Bit-Version von Windows Vista Home Premium, Business, Ultimate oder Enterprise
  • 64-Bit-Version von Windows 7 Home Premium, Professional oder Ultimate

Um den Wechsel zu einem 64-Bit-Betriebssystem zu vereinfachen, verfügt Master Collection CS5.5 über ein Support-Paket, das 32-Bit-Versionen von Adobe Premiere Pro CS4 und After Effects CS4 enthält.

Bis zur Aktualisierung auf ein kompatibles 64-Bit-Betriebssystem können Sie die 32-Bit-Versionen installieren und nutzen, die in dem von Ihnen erworbenen Paket enthalten sind. Nach der Aktualisierung auf ein in Frage kommendes 64-Bit-Betriebssystem können Sie Adobe Premiere Pro CS5.5 und After Effects CS5.5 installieren und nutzen.

Wichtig:  Wenn Sie von Production Premium CS4 oder Master Collection CS4 aktualisieren, können Sie einfach die bestehende Installation von Adobe After Effects CS4 und Adobe Premiere Pro CS4 (einschließlich OnLocation CS4 und Encore CS4) weiter verwenden. Sie müssen in diesem Fall das 32-Bit-Unterstützungspaket nicht installieren.

Wenn Sie von einer eigenständigen Version von Adobe Premiere Pro CS4 oder After Effects CS4 aktualisieren, müssen Sie diese zunächst deinstallieren, bevor Sie das 32-Bit-Unterstützungspaket installieren können. Der Grund dafür ist, dass die eigenständigen Versionen von Adobe Premiere Pro CS4 und After Effects CS4 nicht Dynamic Link enthalten. Um die optimierten Arbeitsabläufe in Dynamic Link nutzen zu können, müssen Sie das 32-Bit-Unterstützungspaket installieren, das in dem von Ihnen erworbenen Paket enthalten ist.

So deinstallieren Sie Adobe Premiere Pro CS4 oder After Effects CS4:

  • (Windows XP): Öffnen Sie die Windows-Systemsteuerung und doppelklicken Sie auf „Software“. Wählen Sie das Produkt, das Sie deinstallieren möchten, und klicken Sie auf „Ändern/Entfernen“. Befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm.
  • (Windows Vista und Windows 7) Öffnen Sie die Windows-Systemsteuerung und doppelklicken Sie auf „Programme und Funktionen“. Wählen Sie das Produkt, das Sie deinstallieren möchten, klicken Sie auf „Deinstallieren/Ändern“ und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
  •  Legen Sie die Inhalts-DVD der Adobe Creative Suite 5.5 in das Laufwerk ein und öffnen Sie dann den Ordner für Adobe After Effects CS4 und Premiere Pro CS4 für Windows 32 Bit und den Ordner für Adobe CS4.
  • Doppelklicken Sie auf Setup.exe.
  • Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um das 32-Bit-Unterstützungspaket zu installieren.
  • Wenn Sie dazu aufgefordert werden, eine Seriennummer einzugeben, geben Sie Ihre Seriennummer für die 32-Bit-Unterstützung von CS5.5 Production Premium und Master Collection ein, um die Installation abzuschließen.
Installieren einer Creative Suite 5.5-Edition von einem Download 

Die Komponenten von Adobe Creative Suite 5.5 Master Collection befinden sich in mehreren herunterladbaren Paketen:

  • Adobe Creative Suite 5.5-Anwendungspaket
  • 32-Bit-Unterstützung für Production Premium CS5.5 und Master Collection CS5.5 (nur Windows)

Jedes Windows-Paket enthält zwei Dateien: eine Datei mit der Dateiendung „.7z“ und eine Datei mit der Dateiendung „.exe“. Stellen Sie sicher, dass beide Dateien heruntergeladen sind, und öffnen Sie erst dann die EXE-Datei. 

Jedes Mac OS-Paket enthält eine DMG-Datei.

In Ihrem Lieferumfang sind außerdem Seriennummern für die folgenden Produkte enthalten:

  • Adobe Creative Suite 5.5 Master Collection
  • 32-Bit-Unterstützung für Production Premium CS5.5 und Master Collection CS5.5 (Adobe Premiere Pro CS4 und After Effects CS4)  (nur Windows)
  • Color Finesse LE 3.0

Laden Sie alle Installationsdateien herunter und halten Sie Ihre Seriennummern bereit, bevor Sie den Installationsvorgang starten.

Installieren von Creative Suite 5.5 Master Collection

Schließen Sie vor dem Beginn alle Anwendungen auf Ihrem System, einschließlich des Webbrowsers. Stellen Sie sicher, dass Sie über Administratorrechte verfügen oder Vorgänge als Administrator bestätigen können.

Wenn Sie eine Aktualisierung installieren, überprüft das Installationsprogramm das System auf gültige aktualisierbare Produkte. Wird das Produkt nicht gefunden, werden Sie dazu aufgefordert, die Seriennummer des Produkts einzugeben, das aktualisiert werden soll. Sie können die Software auch als Testversion installieren und später Ihre neue oder bisherige Seriennummer in das dafür vorgesehene Fenster beim Anwendungsstart eingeben.

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • (Mac OS) Doppelklicken Sie auf die Datei Install.app.
    • (Windows) Navigieren Sie zum Verzeichnis, in das Sie die Installationsdateien gespeichert haben, und doppelklicken Sie auf die zum Produkt gehörige .exe-Datei, um die Installationsdateien zu extrahieren. Der Dateiname richtet sich nach dem von Ihnen erworbenen Produkt, z. B. „MasterCollection_CS5.5_LSx.exe“.
  2. Nach dem Abschluss der Extrahierung sollte das Installationsprogramm automatisch gestartet werden. Ist dies nicht der Fall, navigieren Sie zu dem Ordner, der die extrahierten Dateien enthält. Öffnen Sie den Ordner mit dem Namen des von Ihnen erworbenen Produkts, öffnen Sie dann den Ordner „Adobe CS5“ und doppelklicken Sie auf Setup.exe, um die Installation zu starten.
  3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation abzuschließen.
  4. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, eine Seriennummer einzugeben, geben Sie Ihre Seriennummer für die Adobe Creative Suite 5 ein und schließen Sie die Installation ab.

Hinweis: Sie werden möglicherweise aufgefordert, Prozesse zu schließen, die Konflikte verursachen, um den Installationsvorgang abschließen zu können.

Adobe Premiere Pro CS5.5 und Adobe After Effects CS5.5 32-Bit- vs. 64-Bit-Unterstützung 

Für Windows-Versionen von Adobe Premiere Pro CS5.5 und Adobe After Effects CS5.5 ist eine 64-Bit-Version von Windows Vista oder Windows 7 erforderlich. Dies gilt sowohl für die Einzelversionen der Anwendungen als auch für die Komponenten von Master Collection CS5.5.

Sie können Adobe Premiere Pro CS5.5 oder After Effects CS5.5 auf den folgenden Betriebssystemen weder installieren noch ausführen:

  • 32-Bit- und 64-Bit-Versionen von Windows XP Home oder Professional
  • 32-Bit-Versionen von Windows Vista Home Basic, Home Premium, Business, Ultimate oder Enterprise
  • 32-Bit-Versionen von Windows 7 Starter, Home Premium, Professional oder Ultimate

32-Bit- und 64-Bit-Unterstützung in Creative Suite 5.5 

Falls Sie ein 32-Bit-Betriebssystem verwenden, empfiehlt Ihnen Adobe ein Ugrade auf die folgenden Betriebssysteme:

  • 64-Bit-Version von Windows Vista Home Premium, Business, Ultimate oder Enterprise
  • 64-Bit-Version von Windows 7 Home Premium, Professional oder Ultimate

Um den Wechsel zu einem 64-Bit-Betriebssystem zu vereinfachen, verfügt Master Collection CS5.5 über ein Support-Paket, das 32-Bit-Versionen von Adobe Premiere Pro CS4 und After Effects CS4 enthält.

Bis zur Aktualisierung auf ein kompatibles 64-Bit-Betriebssystem können Sie die 32-Bit-Versionen installieren und nutzen, die in dem von Ihnen erworbenen Paket enthalten sind. Nach der Aktualisierung auf ein in Frage kommendes 64-Bit-Betriebssystem können Sie Adobe Premiere Pro CS5.5 und After Effects CS5.5 installieren und nutzen.

Wichtig:  Wenn Sie von Production Premium CS4 oder Master Collection CS4 aktualisieren, können Sie einfach die bestehende Installation von Adobe After Effects CS4 und Adobe Premiere Pro CS4 (einschließlich OnLocation CS4 und Encore CS4) weiter verwenden. Sie müssen in diesem Fall das 32-Bit-Unterstützungspaket nicht installieren.

Wenn Sie von einer eigenständigen Version von Adobe Premiere Pro CS4 oder After Effects CS4 aktualisieren, müssen Sie diese zunächst deinstallieren, bevor Sie das 32-Bit-Unterstützungspaket installieren können. Der Grund dafür ist, dass die eigenständigen Versionen von Adobe Premiere Pro CS4 und After Effects CS4 nicht Dynamic Link enthalten. Um die optimierten Arbeitsabläufe in Dynamic Link nutzen zu können, müssen Sie das 32-Bit-Unterstützungspaket installieren, das in dem von Ihnen erworbenen Paket enthalten ist.

1.     So deinstallieren Sie Adobe Premiere Pro CS4 oder After Effects CS4:

  •  (Windows XP) Öffnen Sie die Windows-Systemsteuerung und doppelklicken Sie auf „Software“. Wählen Sie das Produkt, das Sie deinstallieren möchten, und klicken Sie auf „Ändern/Entfernen“. Befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm.
  •  (Windows Vista und Windows 7) Öffnen Sie die Windows-Systemsteuerung und doppelklicken Sie auf „Programme und Funktionen“. Wählen Sie das Produkt, das Sie deinstallieren möchten, klicken Sie auf „Deinstallieren/Ändern“ und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

2.      Klicken Sie auf der Seite „Ihre Downloads“ auf den Link des Akamai Download Manager für die 32-Bit-Unterstützung für CS5.5 Production Premium und Master Collection und warten Sie, bis die Dateien vollständig heruntergeladen sind.

3.      Navigieren Sie zum Speicherort der heruntergeladenen Dateien.

4.      Doppelklicken Sie auf „AfterEffects_PremierePro_CS4_ALL.exe“, um die Installationsdateien zu extrahieren. Nach dem Abschluss der Extrahierung sollte das Installationsprogramm automatisch gestartet werden. Ist dies nicht der Fall, navigieren Sie zu dem Ordner, der die extrahierten Dateien enthält. Öffnen Sie den Ordner für die Adobe Premiere Pro und After Effects CS4-32-Bit-Unterstützung für CS5.5, öffnen Sie den Adobe CS4-Ordner und doppelklicken Sie auf Setup.exe.

5.      Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um das 32-Bit-Unterstützungspaket zu installieren.

6.      Wenn Sie dazu aufgefordert werden, eine Seriennummer einzugeben, geben Sie Ihre Seriennummer für die 32-Bit-Unterstützung von CS5.5 Production Premium und Master Collection ein, um die Installation abzuschließen.

Weitere Informationen zur Installation von CS 5.5 finden Sie unter www.adobe.com/go/cs5install_de

Bekannte Probleme
  • Flash Catalyst und Flash Builder können nicht installiert werden, wenn der Benutzername 4-Byte-Zeichen enthält. (#BG095682) 
  • Einige Produkte können nicht installiert werden, wenn der Benutzername 4-Byte- oder Sonderzeichen enthält, insbesondere gilt dies für das Yen-Zeichen (¥).  
  • Adobe Premiere Pro CS5.5 und After Effects CS5.5 können unter Windows XP 64-Bit installiert, aber nicht ordnungsgemäß gestartet werden.  Adobe Premiere Pro CS5.5 und Adobe After Effects CS5.5 erfordern eine 64-Bit-Edition von Windows Vista oder Windows 7. (BG097289)
  • Wenn die Suite an einem Speicherort mit Sonderzeichen installiert wird, können einige Produkte u. U. nicht gestartet werden und es werden Fehlermeldungen angezeigt. (2510221)
  • Dreamweaver und Flash Professional werden möglicherweise beim Start unerwartet beendet, wenn Design Premium an einem benutzerdefinierten Speicherort mit hohen ASCII-Zeichen installiert sind. (2840541)
  • Wird der Master Collection-Anwendungsordner nach der Installation an einen neuen Speicherort verschoben, wird möglicherweise die Fehlermeldung angezeigt, dass die Lizenzierung nicht mehr funktioniert. (2520343)
  • Benutzer müssen die Seriennummer ein weiteres Mal eingeben, wenn Acrobat in der englischen, französischen oder spanischen Version von Design Standard, Design Premium, Web Premium oder Master Collection als erstes Produkt gestartet wird. (2778198)
  • Frühere Versionen von Acrobat werden entfernt, wenn Sie Acrobat X über Creative Suite installieren. Es wird keine Warnung angezeigt. (2763191)
  • In Acrobat X werden im Testversionsbildschirm keine verbleibenden Tage mehr angezeigt, wenn es als erstes Produkt in Design Standard, Design Premium, Web Premium oder Master Collection gestartet wird. Starten Sie ein anderes Produkt als Acrobat, um den Testzeitraum zu beginnen. (2737554)

Weitere Informationen zur Fehlerbehebung bei der Installation finden Sie unter www.adobe.com/go/support_loganalyzer_de.

Hinweis: Nach der Erstinstallation benötigen Sie zum Installieren zusätzlicher Komponenten oder zum erneuten Installieren der Software Zugang zum ursprünglichen Installationsprogramm (DVD oder Download aus dem Internet).  Die Option „Reparieren“ ist nicht verfügbar.  

 

Deinstallieren der Software

Schließen Sie vor der Deinstallation alle auf dem System derzeit ausgeführten Anwendungen – einschließlich anderer Adobe-Anwendungen, Microsoft Office-Anwendungen und Browserfenstern. 

Führen Sie einen der folgenden Schritte aus: 

  • Windows XP: Öffnen Sie die Windows-Systemsteuerung und doppelklicken Sie auf „Software“. Wählen Sie das Produkt, das Sie deinstallieren möchten, klicken Sie auf „Ändern/Entfernen“ und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. 
  • Öffnen Sie unter Windows Vista und Windows 7 die Windows-Systemsteuerung, und doppelklicken Sie auf „Programme und Funktionen“. Wählen Sie das Produkt aus, das Sie deinstallieren möchten, klicken Sie auf „Deinstallieren“ und befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm.
  • Wichtig: Mac OS verfügt über eine neue Deinstallationsfunktion. Verschieben Sie Anwendungen NICHT in den Papierkorb, um sie zu deinstallieren. Wenn Sie die Anwendung unter Mac OS X deinstallieren möchten, doppelklicken Sie unter „Programme/Dienstprogramme/Adobe Installers“ auf das Produktinstallationsprogramm oder im Anwendungsordner auf den Alias „Deinstallieren“. Wählen Sie „Voreinstellungen entfernen“ aus, authentifizieren Sie sich als Administrator und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
  • Wenn Sie Subscription-Software deinstallieren, beachten Sie bitte, dass Ihre Mitgliedschaft durch die Deinstallation weder storniert noch beendet wird. Um Ihre Mitgliedschaft zu kündigen, gehen Sie zu www.adobe.com/go/subscriptionedition_de 

Bekannte Probleme

  • Produkte werden im Deaktivierungsbildschirm erst angezeigt, nachdem sie gestartet wurden. (#BG091275)
  • Wenn unter Windows ein CS4-Produkt deinstalliert wird, nachdem ein CS5.5-Produkt installiert wurde, kann dies Auswirkungen auf Registrierungseinträge für CS5.5 haben. (#BG081801)
  • Acrobat wird nicht deinstalliert, wenn Acrobat mithilfe von Drag & Drop an einen anderen Speicherort verschoben wird. (2814181)

Hinweis: Wenn Sie das Produkt auf einem anderen Computer installieren möchten, müssen Sie die Software zuerst auf Ihrem Computer deaktivieren. Wählen Sie dazu „Hilfe“ > „Deaktivieren“ aus.

Software-Testversion 

Bei Testversionen von Creative Suite 5.5 handelt es sich um „Try-and-Buy“-Versionen, d. h., Sie können einzelne Produkte oder Editionen von Creative Suite 5.5 testen und dann die installierte Testversion in eine Vollversion umwandeln, indem Sie das gewünschte Produkt erwerben und die entsprechende Seriennummer zu einem beliebigen Zeitpunkt während oder nach der Testphase eingeben.

Geben Sie dazu die beim Kauf des Produkts erhaltene Seriennummer in dem Produktfenster ein, in dem die noch verbleibenden Tage für die Testversion gezählt werden. Sie können die Seriennummer zu einem beliebigen Zeitpunkt während oder nach der 30-tägigen Testphase eingeben. Wenn Sie die CS 5.5 Subscription Edition erworben haben, benötigen Sie eine Internetverbindung und müssen bei der entsprechenden Aufforderung Ihre Adobe-ID eingeben.

Master Collection-Testsoftware  

Adobe Encore CS5.5 ist nicht als Testversion verfügbar. Das Programm wird als Element des Test-DVD-Sets für Creative Suite 5.5 Production Premium und Master Collection installiert. Eine Nutzung ist jedoch erst nach dem Erwerb des Programms möglich. Die Testversionen von Adobe After Effects CS5.5 und Flash Professional CS5.5 enthalten einige Funktionen nicht, bei denen Software eingesetzt wird, die von anderen Anbietern als Adobe lizenziert wird.

Testversion von Adobe Premiere Pro CS5.5 und Adobe After Effects CS5.5  [nur für Suites]

Adobe Premiere Pro CS5.5 und Adobe After Effects CS5.5 erfordern eine 64-Bit-Edition von Windows Vista oder Windows 7. Wenn Sie die Vollversion der Master Collection erweben, sind Gratisversionen von Adobe Premiere Pro CS4 und After Effects CS4 im Kauf enthalten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.adobe.com/go/32bit_installation_de.

Elektronische Lizenzierung

Sie müssen der Lizenzvereinbarung sowie den Garantiebedingungen zur Nutzung dieses Produkts zustimmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.adobe.com/go/eulas_de. Dieses Produkt versucht u. U. automatisch, eine Aktivierung über das Internet durchzuführen. Nähere Informationen finden Sie unter www.adobe.com/go/activation_de.

Registrierungsinformationen

Durch die Erstellung oder Eingabe einer Adobe-ID wird Ihre Software registriert und die Nutzung der Adobe CS Live-Onlinedienste ermöglicht. Um die Vorteile Ihres kostenlosen Abonnements der CS Live-Onlinedienste nutzen zu können und die aktuellsten Produktinformationen, Schulungen, Newsletter und Einladungen zu Adobe-Veranstaltungen und -Seminaren zu erhalten, sollten Sie Ihr Produkt registrieren.

Weitere Informationen zu CS Live-Onlinediensten finden Sie unter www.adobe.com/go/cslive_ps_de

Installation von Schriftarten

Das gesamte Dokumentationsmaterial zu Schriftarten ist online verfügbar.  Unter http://www.adobe.com/type/browser/landing/creativesuite/creativesuite5.html finden Sie das OpenType-Benutzerhandbuch, die „Bitte lesen“-Datei zu OpenType, Links zu „Bitte lesen“-Dateien bestimmter Schriftarten, Listen installierter Schriftarten der verschiedenen CS5.5-Produkte sowie Listen von Schriftarten, die auf der DVD der jeweiligen CS5.5-Produkte enthalten sind.

Das Installationsprogramm der Creative Suite 5.5 installiert Schriftarten in ein dafür vorgesehenes Standardsystemverzeichnis. Wenn das Installationsprogramm ältere Versionen dieser Schriftarten im Standardsystemverzeichnis findet, werden die älteren Versionen deinstalliert und in einem neuen Verzeichnis gespeichert. Das Standardsystemverzeichnis für Schriftarten lautet wie folgt:

    Apple Macintosh: <Systemlaufwerk>/Library/Fonts

    Windows: <Systemlaufwerk>:\Windows\Fonts

Die älteren Schriftarten werden in folgendem neuen Verzeichnis gespeichert:

    Apple Macintosh: <Systemlaufwerk>/Library/Application Support/Adobe/SavedFonts/current

    Windows: <Systemlaufwerk>:\Programme\Gemeinsame Dateien\Adobe\SavedFonts\current

In diesem neuen Verzeichnis befindet sich auch eine Datei namens „Bitte lesen.html“, in der die gespeicherten Schriftarten und die Versionsnummern der neuen und alten Schriftdateien aufgeführt sind.

Die älteren Schriftarten können erneut installiert werden, indem Sie die neuen Schriftdateien aus dem Standardsystemverzeichnis löschen und die alten Dateien dorthin zurück verschieben.

Auf der Inhalts-DVD befinden sich weitere Schriftarten. Informationen zur Installation dieser Schriftarten erhalten Sie unter http://www.adobe.com/go/learn_fontinstall_de. 

Bekannte Probleme

Aktuelle Produktinformationen und Informationen zu bekannten Problemen für alle Anwendungen der Creative Suite 5.5 erhalten Sie beim Adobe-Support.

GB18030 support for Windows XP

Um die Anzeige aller Zeichen des chinesischen Standards GB18030 auf Windows XP-Systemen zu unterstützen, empfiehlt Adobe die Installation des Microsoft GB18030-Supportpakets. This support package will update an XP system with, among other things, fonts and input-method-editors (IMEs) to correctly support GB18030. Dieses Support-Paket ist auf der Website von Microsoft verfügbar. (#BG061690)

Für InDesign CS5.5:

SetNewUIfont and ClearNewUIfont for GB18030-2000 standard support

On Microsoft® Windows® XP, set the registry to enable 4-byte GB18030-2000 characters in the UI by running the registry script file "SetNewUIfont.reg". This will only affect UI in InDesign and not your OS. The registry script is an optional procedure and doesn’t need to be run unless there is a need to display 4-byte characters in the UI.

Note:  This workaround will not work for the dialogs managed by the operating system (i.e. Open, Save...etc).

To set the UI font to enable 4-byte GB18030-2000 characters:

  1. Make sure the Adobe InDesign application is not currently running.
  2. Copy the file “SetNewUIfont.reg” to your desktop. This file may be found on either the CS5 Content DVD or the InDesignFamily_7_Content_LS1 as part of an electronic software download package. Locate it in the 简体中文 > 实用组件 > Adobe InDesign CS5 folder.
  3. Double click the “SetNewUIfont.reg” to set the UI font for InDesign.
  4. Launch InDesign again, the UI should be enabled to view 4-byte GB18030-2000 characters in all dialogs managed by InDesign.

To revert the UI font to original settings:

  1. Make sure the Adobe InDesign application is not currently running.
  2. Copy the file “ClearNewUIFont.reg” to your desktop.  This file may be found on either the CS5 Content DVD or the InDesignFamily_7_Content_LS1 as part of an electronic software download package. Locate it in the 简体中文 > 实用组件 > Adobe InDesign CS5 folder.
  3. Double-click the “ClearNewUIFont.reg” to clear the new UI font for InDesign.
  4. Launch InDesign again, the UI should be reset to InDesign standard UI font.

NOTE: The registry script is created to display GB18030 standard 4-byte characters in InDesign UI, and should be run on native Simplified Chinese Win XP.

Für Illustrator CS5.1:

SetNewUIfont und ClearNewUIfont für die Unterstützung des GB18030-2000-Standards 

Legen Sie unter Microsoft® Windows® XP die Registrierung auf die Unterstützung von 4-Byte-Zeichen des Standards GB18030-2000 in der Benutzeroberfläche fest, indem Sie die Registrierungsskriptdatei „EnableGB18030.reg“ ausführen. This will only affect UI in Illustrator and not your OS. The registry script is an optional procedure and doesn’t need to be run unless there is a need to display 4-byte characters in the UI.

Hinweise: Diese Problemumgehung funktioniert nicht für Dialoge, die vom Betriebssystem verwaltet werden (d. h. „Öffnen“, „Speichern“ usw.).

So legen Sie Benutzeroberfläche auf die Verwendung von 4-Byte-Zeichen des Standards GB18030-2000 fest:

  1. Stellen Sie sicher, dass die Adobe Illustrator-Anwendung nicht ausgeführt wird.
  2. Kopieren Sie die Datei „EnableGB18030.reg“ auf Ihren Desktop. Diese Datei finden Sie entweder auf der Inhalts-DVD von CS5.5 oder in IIlustrator_15_Content_LS3 als Teil eines elektronischen Downloadpakets. Locate it in the 简体中文  > 实用组件 > Adobe Illustrator CS5.1 folder.
  3. Doppelklicken Sie auf „EnableGB18030.reg“, um die Schriftzeichen der Benutzeroberfläche von Illustrator festzulegen.
  4. Starten Sie Illustrator erneut, in der Benutzeroberfläche sollte jetzt die Anzeige von 4-Byte-Zeichen des Zeichensatzes GB18030-2000 aktiviert sein, und zwar in allen von Illustrator verwalteten Dialogfeldern.

Rücksetzen der Schrift der Benutzeroberfläche auf die Originaleinstellungen:

  1. Stellen Sie sicher, dass die Adobe Illustrator-Anwendung nicht ausgeführt wird.
  2. Kopieren Sie die Datei „DisableGB18030.reg“ auf Ihren Desktop. Diese Datei finden Sie entweder auf der Inhalts-DVD von CS5.5 oder in IIlustrator_15_Content_LS3 als Teil eines elektronischen Downloadpakets. Locate it in the 简体中文  > 实用组件 > Adobe Illustrator CS5.1 folder.
  3. Doppelklicken Sie auf „DisableGB18030.reg“, um den Zeichensatz für die Benutzeroberfläche von Illustrator wieder zu löschen.
  4. Wenn Sie Illustrator neu starten, sollte die Benutzeroberfläche wieder mit dem Standardzeichensatz angezeigt werden.

HINWEIS: Das Registrierungsskript wird erstellt, um 4-Byte-Zeichen des Standards GB18030 in der Benutzeroberfläche von Illustrator anzuzeigen, und sollte unter Win XP für vereinfachtes Chinesisch ausgeführt werden.

Für Photoshop CS5.1:

Dateien und Anweisungen für das Festlegen der Benutzeroberfläche auf 4-Byte-Zeichen des Standards GB18030-2000 befinden sich im Ordner „GB18030“ der Inhalts-DVD von CS5.5 unter „简体中文 > 实用组件 > Adobe Photoshop CS5.1“.

For Fireworks CS5.1:

Auf Windows XP (Simplified Chinese) ist SimSun die chinesische Standardschrift der Anwendung, daher werden 4-Byte-Zeichen des Zeichensatzes GB18030 nicht korrekt angezeigt. Als Workaround können Sie die beiden mit dem Fireworks CS4-Installationsprogramm bereitgestellten Skripten (SetNewUIFont und ClearNewUIFont) für die GB18030-Standardunterstützung einsetzen. Diese beiden Skripten werden im folgenden Verzeichnis installiert:  [Laufwerk:]\Programme\Adobe\Adobe Fireworks CS4\Simplified Chinese\.

Einstellen der Schrift der Benutzeroberfläche, so dass 4-Byte-Zeichen des Zeichensatzes GB18030 unterstützt werden:

  1. Stellen Sie sicher, dass Adobe Fireworks CS4 gerade nicht ausgeführt wird.
  2. Doppelklicken Sie auf „SetNewUIFont.reg“, um die Schrift der Fireworks-Benutzeroberfläche zu ändern.
  3. Starten Sie Fireworks erneut, in der Benutzeroberfläche sollte jetzt die Anzeige von 4-Byte-Zeichen des Zeichensatzes GB18030 aktiviert sein, und zwar in allen von Fireworks verwalteten Dialogfeldern.

To revert the UI font to original settings:

  1. Stellen Sie sicher, dass Adobe Fireworks CS4 gerade nicht ausgeführt wird.
  2. Doppelklicken Sie auf „ClearNewUIFont.reg“, um die neue Benutzeroberflächenschrift für Fireworks zu deaktivieren.
  3. Starten Sie Fireworks erneut, die Benutzeroberfläche sollte jetzt auf die Fireworks-Standardschrift zurückgesetzt sein.

Hinweis: Nach dem Ausführen dieser Skripten müssen Sie Windows neu starten.

  • Auf Windows XP zeigt Fireworks CS4 4-Byte-Zeichen im Titel von Dokumentregistern nicht an. Als Workaround sollten Sie für diese Titel Namen im ASCII-Zeichensatz oder in chinesischen 2-Byte-Zeichen vergeben.
  • Auf Windows XP und Windows Vista kann es vorkommen, dass einige 2-Byte- und alle 4-Byte-Zeichen nicht korrekt in Illustrator eingefügt werden, wenn Sie in Fireworks die Funktion „Pfadumriss kopieren“ verwenden.
  • Auf Windows XP und Windows Vista kann es vorkommen, dass einige 2-Byte- und alle 4-Byte-Zeichen im Dialogfeld „Diashow erstellen“ nicht korrekt angezeigt werden, wenn sie über die Tastatur eingegeben werden.
  • Auf Windows XP kann es vorkommen, dass einige 2-Byte- und alle 4-Byte-Zeichen im HTML-Segment auf der Leinwand nicht korrekt angezeigt werden.

Kundenbetreuung

Kundendienst 

Der Adobe-Kundendienst bietet Ihnen Unterstützung in Bezug auf Produktinformationen, Vertrieb, Registrierung und andere nicht technische Probleme. Wenn Sie sich an den Adobe-Kundendienst wenden möchten, besuchen Sie die Adobe-Website für Ihre Region bzw. Ihr Land (z. B. www.adobe.com/de/), und klicken Sie auf „Kontakt“.

Supportangebote und technische Ressourcen 

Weitere Informationen zum technischen Support für Ihr Produkt, einschließlich Informationen zu kostenlosen und kostenpflichtigen Supportangeboten sowie zu Fehlerbehebungsressourcen, finden Sie unter http://www.adobe.com/go/support_de. Außerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz klicken Sie unter http://www.adobe.com/go/intlsupport_de auf das Dropdownmenü unter der Frage „Suchen Sie Kontaktinformationen für ein anderes Land oder eine andere Region?“, wählen Sie ein anderes Land oder eine andere Region aus und klicken Sie dann auf „Los“. Wahlweise können Sie auch oben auf der Seite neben dem angezeigten Land auf „Ändern“ klicken, um ein anderes Land oder eine andere Region auszuwählen.

Als kostenlose Ressourcen zur Problembehebung stehen unter anderem die Adobe-Support-Knowledgebase, die Adobe-Benutzerforen, der Adobe Support Advisor und weitere Quellen zur Verfügung. Damit Sie Probleme flexibel und so schnell wie möglich lösen können, stellen wir online zusätzliche Tools und Informationen zur Verfügung.

Sollten Sie beim Installieren oder Deinstallieren einer Creative Suite 5.5-Anwendung Probleme haben, versuchen Sie, das System erneut zu starten, bevor Sie sich an den Support wenden. Weitere Informationen zur Installation von CS 5.5 finden Sie unter www.adobe.com/go/cs5install_de.  

Weitere Ressourcen

Onlineressourcen

Die vollständige Hilfe und Community-basierte Anweisungen, Anregungen und Support finden Sie unter http://www.adobe.com/go/learn_cs_de.

Adobe-Website

Adobe TV

Adobe CS Live

Adobe Design Center 

Adobe Developer Connection

Adobe-Benutzerforen

Adobe-Benutzergruppen

Adobe Marketplace und Exchange

Schulung und Zertifizierung

Adobe-Zertifizierungsprogramm

Adobe-Partnerprogramme

Schulungspartner suchen 

Autorisierten Druckdienstleister suchen

 

© 2011 Adobe Systems Incorporated. All rights reserved.

Adobe, the Adobe logo, Adobe Bridge, Adobe BrowserLab, Adobe CS Live, Adobe CS Review, Adobe Device Central, Adobe OnLocation, Adobe Premiere, Adobe Story, Acrobat, After Effects, Contribute, Creative Suite, Dreamweaver, Encore, Fireworks, Flash, Flash Builder, Flash Catalyst, Illustrator, InDesign, Photoshop, SiteCatalyst and Adobe Audition are either registered trademarks or trademarks of Adobe Systems Incorporated in the United States and/or other countries.  Mac OS is a trademark of Apple Inc., registered in the United States and other countries.  Microsoft, Windows and Windows Vista are either registered trademarks or trademarks of Microsoft Corporation in the United States and/or other countries.  AMD and Athlon are trademarks or registered trademarks of Advanced Micro Devices, Inc.  Intel and Pentium 4 are trademarks of Intel Corporation in the United States and other countries.  Java is a trademark or registered trademark of Sun Microsystems Inc. in the United States and other countries.

 


Dok.-ID
(cpsid_89125)

Letzte Aktualisierung
2011-04-01

Betroffene Produkte

Kontaktaufnahme mit dem Adobe Support

Benötigen Sie weitere Hilfe?
Hier erfahren Sie Näheres über Ihre Supportoptionen.
Support kontaktieren