Eingabehilfen
Adobe
Anmelden Datenschutz Mein Adobe

TechNote

Versionshinweise zu InCopy CS4 6.0.6


 

Adobe® InCopy® CS4 6.0.6-Update – Bitte lesen

Oktober 2010

 

Übersicht

Mindestsystemanforderungen

Installieren der Software

Behobene Probleme

Behobene Probleme für Entwickler

 

Übersicht

Dieses CS5-Kompatibilitätsupdate enthält wichtige Fehlerbehebungen unter anderem in den Bereichen Skripterstellung, Import von Grafiken, Textbearbeitung und Hyperlinkleistung.

Bekannte Probleme in Zusammenhang mit der Ausführung von Adobe InCopy CS4 unter Mac OS X Leopard (Version 10.5.1 - 10.5.5) finden in diesem Update keine Berücksichtigung. Folgende Probleme sind unter anderem bekannt:

  • InCopy CS4 kann nicht mit dem Tastaturbefehl Befehlstaste + H ausgeblendet werden.
  • InCopy CS4 wird möglicherweise unerwartet beendet, wenn in den Betriebssystem- oder Adobe-Dialogfeldern die Befehle „Platzieren“, „Speichern“, „Speichern unter“ oder „Exportieren“ verwendet werden.

Laden Sie zur Behebung dieser Probleme Mac OS X Leopard Version 10.5.6 oder höher von der Apple-Website herunter. Weitere Informationen zum Aktualisieren des Betriebssystems finden Sie unter http://www.apple.com/downloads.

InCopy CS4 6.0.6 enthält die kumulierten Fehlerbehebungen aus InCopy CS4 6.0.5 (April 2010), InCopy CS4 6.0.4 (veröffentlicht im September 2009), InCopy CS4 6.0.3 (veröffentlicht im Juni 2009), InCopy CS4 6.0.2 (veröffentlicht im Mai 2009) und InCopy CS4 6.0.1 (veröffentlicht im Februar 2009). 

Neue Fehlerbehebungen sind mit einem Sternchen (*) markiert.

 

Mindestsystemanforderungen 


Macintosh®
  • PowerPC® G5 oder Multicore Intel® Prozessor
  • Mac OS X 10.4.11-10.6.2
  • 512 MB RAM (1 GB empfohlen)
  • 1,6 GB verfügbarer Festplattenspeicher für die Installation
  • Bildschirmauflösung mindestens 1024 x 768 (1280 x 800 empfohlen) mit 16-Bit-Grafikkarte
  • DVD-ROM-Laufwerk
  • QuickTime 7 für Multimedia-Funktionen erforderlich
  • DSL-Anschluss für Online-Dienste erforderlich
Windows®
  •  Prozessor mit mind. 1.5 GHz
  • Microsoft® Windows® XP mit Service Pack 2 (Service Pack 3 empfohlen), Windows Vista® mit Service Pack 1 oder Windows 7. (Zertifiziert für 32-Bit-Windows XP und Windows Vista)
  • 512 MB RAM (1 GB empfohlen)
  • 1,8 GB verfügbarer Festplattenspeicher für die Installation
  • Bildschirmauflösung mindestens 1024 x 768 (1280 x 800 empfohlen) mit 16-Bit-Grafikkarte
  • DVD-ROM-Laufwerk
  • QuickTime 7 für Multimedia-Funktionen erforderlich
  • DSL-Anschluss für Online-Dienste erforderlich

 

Installieren der Software 


Vergewissern Sie sich, dass die InCopy-Anwendung geschlossen ist, bevor Sie den InCopy-Updater starten (mindestens 1 Minute empfohlen). 

 

Behobene Probleme


Dieser Abschnitt enthält eine Liste der technischen Probleme, die mit dem InCopy CS4 6.0.6-Update behoben werden. Bitte beachten Sie, dass im Folgenden das ursprüngliche Problem und nicht das korrigierte Verhalten beschrieben wird. Allgemeine Informationen zur Verwendung des Produkts sowie zusätzliche Informationen zur Fehlerbehebung finden Sie in der Adobe-Knowledgebase des Produktsupports für InCopy unter http://www.adobe.com/go/id_support_de. Alternativ können Sie in InCopy im Menü „Hilfe“ die Option „Online-Support“ wählen. 

INCX

Beim Platzieren von InDesign CS3-Snippets, INCX-Dateien oder Bibliotheksobjekten in einem INDD-Dokument importiert die Anwendung den XML-Sicherungsspeicher möglicherweise nicht richtig. [1903461]

Skripterstellung

Die Link.filePath-Skripteigenschaft gibt in Dokumenten, die unter Windows erstellt und dann auf einem Mac geöffnet wurden, eine leere Zeichenfolge bei fehlenden Hyperlinks zurück. [2528034]

Der Aufruf des Ereignisskriptanbieters gibt eine falsche Fehlermeldung zurück. [2450436]

Die PageNumberStyle-Skripteigenschaft unterstützt Zeichenfolgentypen nicht, was zu potenziellen Inkompatibilitäten mit IDML-Dateien der Middle Eastern Version führen kann. [1899219] 

Tabellen

Die Kontureinstellungen für verbundene Tabellenzellen gehen verloren, wenn eine INX-Datei geöffnet wird, die in InDesign CS3 oder früheren Versionen erstellt wurde. [1927097]

Text

InCopy wird unerwartet im Cursor-Handler beendet, wenn ein InDesign-Dokument mit mehreren InCopy-Textabschnitten geöffnet wird. [2522163]

Das Speichern eines Dokuments unter Windows Vista/7 nach dem Ausführen eines Commits für IME-Text führt zu Fehlern im Befehlsstapel. [2528005]

Die Menübefehle „Rückgängig/Wiederholen“, „Speichern“ und „Schließen“ im japanischen Windows können nicht gewählt werden, wenn nach dem Verschieben des Fokusbereichs ein Double-Byte-Zeichen eingegeben wird. [2513317]

Beim Öffnen einer InDesign-Datei, die gesperrte Textabschnitte mit veralteten Querverweisen auf fehlende externe INDD-Dateien enthält, wird das Programm geschützt beendet (ProtectiveShutdown). [2422729]

Benutzerdefinierte Formatzuordnungen werden bei Verwendung von Word-Importvorgaben nicht angewendet. [2335625]

Bei mehrmaliger Verwendung des Befehls „Alles ignorieren“ im Rahmen der Rechtschreibprüfung treten Probleme auf. [2372784]

Bei der Rechtschreibprüfung wird AdobeLinguistic unerwartet beendet. [2376258]

Die Rechtschreibprüfung läuft langsamer oder die Anwendung wird unerwartet beendet, wenn die dynamische Rechtschreibprüfung in einem Dokument, das mehrere Textabschnitte enthält, mit einem Dokumentwörterbuch verwendet wird. [1933592]

InCopy wird bei Eingabe eines mit Bindestrich geschriebenen Worts unerwartet beendet, wenn bestimmte Silbentrennungsbeschränkungen in Zusammenhang mit der deutschen Sprache verwendet werden. [2293885]

InCopy wird beim Importieren bestimmter Word-Dateien unerwartet beendet. [2256271]

InCopy wird unerwartet beendet, wenn Kursivschrift auf Text angewendet wird, der eine Schriftart ohne kursiven Schriftschnitt enthält. [2272770]

Wenn „Standard“ für Kinsoku Hang Type ausgewählt ist und Interpunktionszeichen sowie TCY-Text in derselben Zeile vorhanden sind, wird der Nicht-TCY-Text möglicherweise falsch positioniert. [2300769]

Aufgrund von Silbentrennungsbeschränkungen ändert sich in InCopy CS3-Dokumenten, die für InCopy CS4 konvertiert wurden, unerwartet der Textumfluss. [1893957]

InCopy wird unerwartet beendet, wenn eine Seite mit der Textvariablen <Lebender Kolumnentitel> dargestellt wird und die Option „Verborgene Zeichen einblenden“ aktiviert ist. [1914144]

InCopy wird bei Auswahl einer URL, die im Benutzerwörterbuch eingegeben wurde, unerwartet beendet. [1927020]

Benutzeroberfläche

Das im Bedienfeld „Verknüpfungsinformationen“ angezeigte Platzierungsdatum ist in Sommerzeit und Standardzeit unterschiedlich. [2374375]

Auf älteren Windows-Rechnern werden PNG-Bilder möglicherweise nicht angezeigt. [1922914]

Seitenelemente

Beim Export einer PDF-Datei aus InCopy fehlen die Notizen. [2361231]

Ein Objektformat übernimmt bestimmte Deckkrafteinstellungen des zugrunde liegenden Objektformats nicht, insbesondere seine Flächen-, Kontur- und Textdeckkraft. [2290380]

Importieren/Exportieren von PDF-Dateien

Beim Platzieren einer PDF-Datei mit falsch formatierten JBIG2-Daten wird die Anwendung unerwartet beendet. [2294110]

Notizen in Tabellen verschwinden aus einer PDF-Datei, die aus der Layoutansicht exportiert wurde. [2657585]*

Der PDF-Export aus dem Textabschnittsmodus kann aufgrund einer Tabelle in einem Textabschnitt nicht ausgeführt werden. [2656961]*

Layout

Beim Export eines Textabschnitts mit Indexmarke in das RTF-Format wird die Anwendung unerwartet beendet. [2309013]

Das Verknüpfungsbedienfeld reagiert langsam, wenn Tausende von Verknüpfungen verwendet werden. [2277944]

Importieren von Grafiken

InCopy wird unerwartet beendet, wenn eine EPS-Datei mit einer überlangen Zeichenfolge (über 42.000 Byte) als DSC-Kommentar platziert wird. [2505511]

Wenn bestimmte aus dem Mac-Betriebssystem stammende INDD-Dateien in InCopy unter Windows geöffnet werden, können Hyperlinks nicht gefunden werden. Eine Warnung mit der Information, dass die Druckfahnen- und Textabschnittsansichten nicht verfügbar sind, wird angezeigt, selbst wenn der Zugriff auf die Hyperlinks möglich ist. [2332433]

Der Schlagschatten eines Objekts auf einer Musterseite verschwindet, wenn die entsprechende INDD-Datei in einer anderen INDD-Datei platziert und dann in das PDF-Format exportiert oder gedruckt wird. [1932134]

Hyperlinks

Ein neuer Hyperlink zu einer freigegebenen Ziel-URL erzeugt einen zusätzlichen Hyperlink und führt zu einer Zielvervielfachung, die die Dateigröße erhöht und Leistungsprobleme bei InCopy-Arbeitsabläufen verursacht. [2501641]

 

Behobene Probleme für Entwickler

Dieser Abschnitt enthält eine Liste der technischen Probleme, die mit InCopy CS4 6.0.6 behoben werden und vor allem für Entwickler relevant sind.

Der Eincheckdienst für InCopy-Textabschnitte funktioniert nicht mit benutzerdefinierten Datenverknüpfungen. [2314641]

Bei einem mit ExtendScript angehängten Exportereignis ist der Name der exportierten Datei nicht enthalten. [2319304]

Vor/nach dem Import werden Ereignis-Handler nicht aufgerufen, wenn XML importiert wird. [2286475]

Entwickler können Flash-basierte Benutzeroberflächen, die in InCopy gehostet sind, nicht debuggen. [2298280]

Bei Verwendung des SDK-Beispiels FlexUIStroke geht der Tastaturfokus möglicherweise verloren. [1929603]

Der Absatzsetzer bleibt möglicherweise in einer Endlosschleife hängen, wenn JavaScripts ausgeführt werden, die Textabschnitte in verschiedenen Dokumenten wiederholt ändern. [2285007]

 

 

 

© 2010 Adobe Systems Incorporated. All rights reserved. 

 

Creative Commons-Lizenz

Search Support

Dokumentdetails

ID:cpsid_87111

Betroffene Produkte:

InCopy