Eingabehilfen
Adobe
Anmelden Datenschutz Mein Adobe

Photoshop CS5 –Versionshinweise

 


Adobe® Photoshop® –Bitte lesen


Willkommen bei Adobe® Photoshop® CS5. Dieses Dokument enthält die neuesten Produktinformationen, Aktualisierungen und Tipps zur Problembehebung, die nicht in der Dokumentation zu Photoshop enthalten sind. 

Mindestsystemanforderungen

Installieren der Software

Deinstallieren der Software

Software-Testversion

Elektronische Lizenzierung

Registrierungsinformationen

Installation von Schriftarten

Bekannte Probleme

Kundenbetreuung

Weitere Ressourcen

Mindestsystemanforderungen

Windows®
  • Prozessor mit mind. 2 GHz* 
  • Microsoft® Windows® XP mit Service Pack 3, Windows® Vista® Home Premium, Business, Ultimate oder Enterprise mit Service Pack 2, Windows® Vista® 64-Bit oder Windows® 7
  • Mind. 1 GB RAM empfohlen
  • 1 GB freier Festplattenspeicherplatz für die Installation; während der Installation ist zusätzlicher Speicherplatz erforderlich (Photoshop CS5 kann nicht auf USB-Wechseldatenträgern installiert werden).
  • Bildschirm mit einer Auflösung von 1024 x 768 (1280 x 800 empfohlen) mit geeigneter hardwarebeschleunigter OpenGL®-Grafikkarte, 16-Bit-Farben und 256 MB VRAM 
  • DVD-ROM-Laufwerk
  • Für einige 3D-Funktionen von Adobe Photoshop Extended wird eine OpenGL 2.0-fähige Grafikkarte mit mindestens 256 MB VRAM benötigt (512 MB VRAM empfohlen).
  • Shader Modell 3.0
  • Für einige Funktionen von Bridge wird eine DirectX 9-fähige Grafikkarte mit mindestens 128 MB VRAM benötigt.
  • QuickTime 7.4.5 für Multimedia-Funktionen erforderlich 
  • DSL-Anschluss für Onlinedienste erforderlich

*SSE2-fähiger Prozessor bei AMD-Systemen erforderlich

Mac OS X 
  • Multicore-Intel®-Prozessor 
  • Mindestens Mac OS X v10.5.7 erforderlich; Mac OS v10.6.2 wird empfohlen; 32-Bit- und 64-Bit-Systeme (Sie müssen 32-Bit ausführen, um 32-Bit-Zusatzmodule auszuführen).
  • Mind. 1 GB RAM empfohlen
  • 2 GB freier Festplattenspeicherplatz für die Installation; während der Installation ist zusätzlicher Speicherplatz erforderlich (Photoshop CS5 kann weder auf einem Datenträger mit einem Dateisystem, das zwischen Groß-/Kleinschreibung unterscheidet, noch auf USB-Wechseldatenträgern installiert werden)
  • Bildschirm mit einer Auflösung von 1024 x 768 (1280 x 800 empfohlen) mit geeigneter hardwarebeschleunigter OpenGL®-Grafikkarte, 16-Bit-Farben und 256 MB VRAM
  • DVD-ROM-Laufwerk
  • Für einige 3D-Funktionen von Adobe Photoshop Extended wird eine OpenGL 2.0-fähige Grafikkarte mit mindestens 256 MB VRAM benötigt (512 MB VRAM empfohlen).
  • Shader Modell 3.0
  • QuickTime 7.4.5 für Multimedia-Funktionen erforderlich 
  • DSL-Anschluss für Onlinedienste erforderlich

Aktualisierungen der Systemanforderungen finden Sie unter www.adobe.com/de/products/creativesuite/design/systemreqs.

Die Systemanforderungen für CS Live finden Sie unter www.adobe.com/go/cslive_requirements_de

Bei diesem Produkt können Sie u. U. die Funktionalität durch Zugriff auf bestimmte Onlinefunktionen, inkl. Onlinedienste von Adobe CS Live („Onlinedienste“) erweitern. Die Onlinedienste und einige der zugehörigen Funktionen sind möglicherweise nicht für alle Länder, Sprachen und/oder Währungen verfügbar und werden u. U. im Ganzen oder teilweise ohne vorherige Ankündigung modifiziert oder nicht mehr angeboten. Die Nutzung der Onlinedienste unterliegt gesonderten Nutzungsbedingungen sowie der Onlinedatenschutzrichtlinie. Für den Zugriff auf einige Services ist möglicherweise eine Benutzerregistrierung erforderlich. Einige Onlinedienste können gebührenpflichtig sein oder eine Anmeldung erfordern. Gebührenänderungen vorbehalten. Weitere Informationen sowie die geltenden Nutzungsbedingungen und die Onlinedatenschutzrichtlinie finden Sie unter www.adobe.com/de.

Installieren der Software

  1. Achten Sie vor der Installation darauf, alle auf dem System ausgeführten Anwendungen (einschließlich anderer Adobe-Anwendungen, Microsoft Office-Anwendungen und Browserfenster) zu schließen. Darüber hinaus wird empfohlen, den Virenschutz während der Installation vorübergehend zu deaktivieren.
  2. Sie müssen über administrative Rechte verfügen oder sich als Administrator anmelden können.
  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:

    Windows:
    Legen Sie die DVD in das Laufwerk ein, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Wird das Installationsprogramm nicht automatisch gestartet, doppelklicken Sie im Ordner „Adobe Photoshop CS5“ auf der Stammebene der DVD auf „Set-up.exe“, um den Installationsvorgang zu starten.
    Wenn Sie die Software aus dem Internet heruntergeladen haben, startet der Installationsassistent automatisch. Falls der Installationsvorgang nicht automatisch gestartet wird, öffnen Sie den Ordner, navigieren Sie zum Ordner „Adobe CS5“ und doppelklicken Sie auf „Set-up.exe“. Befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm.

    Mac:
    Legen Sie die DVD in das Laufwerk, navigieren Sie auf der Stammebene der DVD zum Adobe Photoshop CS5-Ordner, doppelklicken Sie auf „Install.app“ und befolgen Sie die angezeigten Anweisungen.
    Wenn Sie die Software aus dem Internet heruntergeladen haben, öffnen Sie den Ordner, navigieren Sie zum Anwendungsordner und doppelklicken Sie auf „Install.app“. Befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm.
  1. Wenn Sie eine Aktualisierung installieren, überprüft das Installationsprogramm das System auf gültige aktualisierbare Produkte. Wird das Produkt nicht gefunden, werden Sie dazu aufgefordert, die Seriennummer des Produkts einzugeben, das aktualisiert werden soll. Sie können die Software auch als Testversion installieren und später Ihre neue oder bisherige Seriennummer in das dafür vorgesehene Fenster beim Anwendungsstart eingeben.  
  2. Weitere Hilfe zur Installation von CS5-Produkten finden Sie unter www.adobe.com/go/cs5install_de/. 
Adobe Photoshop CS5 und Adobe Photoshop CS5 Extended

Sowohl Adobe Photoshop CS5 als auch Adobe Photoshop CS5 Extended können nativ wahlweise in den 32-Bit- oder den 64-Bit-Versionen von Windows® Vista® Home Premium, Business, Ultimate oder Enterprise mit Service Pack 2, von Windows® 7 oder von Macintosh OS X v10.5.7 bis 10.6.2 ausgeführt werden.

Macintosh 64-Bit

Photoshop erkennt auf 64-Bit-Macintosh-Systemen automatisch die 64-Bit-Version und führt diese aus. Um das Starten der 32-Bit-Version von Photoshop zu erzwingen, navigieren Sie zur Anwendung, wählen Sie „Information“ (indem Sie bei gedrückter Strg-Taste auf das Anwendungssymbol klicken) und aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen „Im 32-Bit-Modus öffnen“.

Microsoft® Vista® oder Windows 7

Auf einem System mit der 32-Bit-Version des Windows-Betriebssystems wird automatsch die 32-Bit-Version von Photoshop CS5 installiert. Auf 64-Bit-Systemen wird sowohl die 32-Bit- als auch die 64-Bit-Version von Photoshop installiert. Wenn auf einem System mit der 64-Bit-Version des Windows-Betriebssystems nur die 64-Bit-Version von Photoshop installiert werden soll, führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Führen Sie das Installationsprogramm von Photoshop CS5 aus.
  2. Geben Sie Ihre Seriennummer ein. Klicken Sie auf „Akzeptieren“.
  3. Deaktivieren Sie auf der rechten Seite des Optionenbedienfelds unter der Überschrift „64-Bit“ das Kontrollkästchen für Adobe Photoshop CS5. Lassen Sie die Option „Adobe Photoshop CS5 (64-Bit)“ aktiviert.
  4. Schließen Sie die Installation ab.
Bekannte Probleme
  • Auf Mac-Computern kann die Installation nicht in das Stammverzeichnis des Boot-Laufwerks erfolgen.
  • Bei der Installation unter Vista 64 wird ein falscher Standardinstallationsordner angezeigt. Die Anwendung wird jedoch im richtigen Ordner installiert: C:\Programme (x86).
  • Der Wert „Gesamtgröße“, der im Optionenbildschirm des Installationsprogramms angezeigt wird, umfasst Speicherplatz für Komponenten, die für die Installation benötigt werden, jedoch NICHT in der Komponentenliste aufgeführt sind. Der angezeigte Wert stimmt also möglicherweise nicht mit der Größe der aufgeführten Komponenten überein.
  • Weitere Informationen zur Problembehebung bei der Installation finden Sie unter www.adobe.com/go/support_loganalyzer_de.

Hinweis: Nach der Erstinstallation benötigen Sie zum Installieren zusätzlicher Komponenten oder zur erneuten Installation der Software Zugang zum ursprünglichen Installationsprogramm (CD, DVD oder Download aus dem Internet).  Die Option „Reparieren“ ist nicht verfügbar. 

  • Unter Microsoft® Windows® XP mit Service Pack 3 können sowohl die 32-Bit- als auch die 64-Bit-Version von Photoshop ausgeführt werden. Da die 64-Bit-Version jedoch nicht offiziell von Adobe unterstützt wird, kann es in diesem Fall zu Problemen kommen.
  • Wenn Sie zuerst Photoshop CS5 und anschließend Photoshop CS4 auf dem System installieren, kann anschließend das Installationsprogramm für Photoshop CS4 nicht mehr zum Reparieren der Photoshop CS4-Installation verwendet werden. Für eine Reparatur müssen Sie Photoshop CS4 deinstallieren und dann erneut installieren.

Deinstallieren der Software

Schließen Sie vor dem Deinstallieren alle auf dem System derzeit ausgeführten Anwendungen (einschließlich anderer Adobe-Anwendungen, Microsoft Office-Anwendungen und Browserfenster).

Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:

  • Windows® XP: Öffnen Sie die Windows-Systemsteuerung und doppelklicken Sie auf „Software“. Wählen Sie das Produkt aus, das Sie deinstallieren möchten, klicken Sie auf „Ändern/Entfernen“ und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. 
  • Öffnen Sie unter Windows® Vista® and Windows® 7 die Windows-Systemsteuerung und doppelklicken Sie auf „Programme und Funktionen“. Wählen Sie das Produkt aus, das Sie deinstallieren möchten, klicken Sie auf „Deinstallieren“ und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
  • WICHTIG: Mac OS verfügt über eine neue Deinstallationsfunktion. Verschieben Sie Anwendungen NICHT in den Papierkorb, um sie zu deinstallieren. Wenn Sie die Anwendung unter Mac OS X deinstallieren möchten, doppelklicken Sie unter „Programme/Dienstprogramme/Adobe Installers“ auf das Produktinstallationsprogramm oder im Anwendungsordner auf den Alias „Deinstallieren“. Wählen Sie „Voreinstellungen entfernen“, authentifizieren Sie sich als Administrator und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Hinweis: Pro Seriennummer können Sie die Installation auf zwei Computern durchführen. Wenn Sie so vorgegangen sind und das Produkt auf einem weiteren Computer installieren möchten, müssen Sie die Software zuerst auf einem der beiden Computer deaktivieren. Wählen Sie zum Deaktivieren entweder „Hilfe“ > „Deaktivieren“ oder markieren Sie während der Deinstallation das Kontrollkästchen „Deaktivieren“.

Software-Testversion 

Eingabe einer Seriennummer

Geben Sie die Seriennummer der erworbenen Software in das dafür vorgesehene Fenster ein. Das Fenster zur Eingabe der Seriennummer wird beim erstmaligen Starten der Anwendung geöffnet.  Sie können die Seriennummer der Anwendung selbst oder die Seriennummer einer beliebigen Creative Suite eingeben, in der die Anwendung enthalten ist. Wenn es sich bei dem erworbenen Produkt um eine Creative Suite handelt, können Sie die Seriennummer in jeder beliebigen Anwendung dieser Creative Suite eingeben.  Andere Anwendungen, die als Teil derselben Creative Suite installiert wurden, erkennen die neue Seriennummer beim nächsten Start der jeweiligen Anwendung. 

Nur Anwendungen, die als Testversionen ausgeführt werden, erkennen die neue Seriennummer. Wenn eine der Anwendungen bereits mit einer anderen Seriennummer freigeschaltet wurde, verwendet die Anwendung weiterhin diese Seriennummer, bis Sie die ältere Seriennummer über die Option „Hilfe“ > „Deaktivieren“ > „Endgültig deaktivieren“ entfernen. Nach Auswahl dieser Option wird die neue Seriennummer erkannt, sobald die Anwendung das nächste Mal gestartet wird. 

Die erworbene Seriennummer gilt für die Verwendung der Software in einer bestimmten Sprache und wird nur von einem Produkt dieser Sprachversion akzeptiert. 

Volumenlizenz

Kunden, die über eine Volumenlizenz verfügen, können das Produkt nicht direkt über eine Testversion kaufen. Die Seriennummer einer Volumenlizenz kann jedoch zur Freischaltung sämtlicher Creative Suite-Anwendungen, außer der Testversion von Acrobat 9 oder Vollversionen, die mit Creative Suite ausgeliefert werden, verwendet werden. Die Photoshop CS5-Volumenlizenzsoftware muss in einem autorisierten Adobe-Lizenzcenter erworben werden. Wenden Sie sich an Ihren Händler oder ein autorisiertes Adobe-Lizenzcenter, um eine Bestellung für eine Volumenlizenz aufzugeben. Einen Händler in Ihrer Nähe finden Sie unter http://www.adobe.com/go/reseller_de

Elektronische Lizenzierung

Sie müssen der Lizenzvereinbarung sowie den Garantiebedingungen für dieses Produkt zustimmen. Nähere Informationen finden Sie unter www.adobe.com/go/eulas_de. Dieses Produkt versucht u. U. automatisch, eine Aktivierung über das Internet durchzuführen. Nähere Informationen finden Sie unter www.adobe.com/go/activation_de.

Registrierungsinformationen

Durch die Eingabe einer Adobe-ID wird Ihre Software registriert und die Nutzung der CS Live-Onlinedienste ermöglicht. Um die Vorteile Ihres kostenlosen Abonnements der CS Live-Onlinedienste nutzen zu können und die aktuellsten Produktinformationen, Schulungen, Newsletter und Einladungen zu Adobe-Veranstaltungen und -Seminaren zu erhalten, sollten Sie Ihr Produkt registrieren.

Installation von Schriftarten

Das gesamte Dokumentationsmaterial zu Schriftarten ist online verfügbar. Unter http://www.adobe.com/de/type/browser/landing/creativesuite/creativesuite5.html finden Sie das OpenType Benutzerhandbuch, die OpenType „Bitte lesen“-Datei, Links zu „Bitte lesen“-Dokumenten bestimmter Schriftarten, Listen der von den verschiedenen CS5-Produkten installierten Schriftarten sowie Listen von Schriftarten, die auf der DVD der jeweiligen CS5-Produkte enthalten sind.

Das Installationsprogramm der Creative Suite 5 installiert Schriftarten in ein dafür vorgesehenes Standardsystemverzeichnis. Viele dieser Schriftarten sind aktualisierte Versionen der von Creative Suite 4 installierten Schriften. Wenn das Installationsprogramm ältere Versionen dieser Schriftarten im Standardsystemverzeichnis findet, werden die älteren Versionen deinstalliert und in einem neuen Verzeichnis gespeichert. Das Standardsystemverzeichnis für Schriftarten lautet wie folgt:

  • Mac : <Systemlaufwerk>/Library/Fonts
  • Windows: <Systemlaufwerk>:\Windows\Fonts

Die älteren Schriftarten werden in folgendem neuen Verzeichnis gespeichert:

  • Mac: <Systemlaufwerk>/Library/Application Support/Adobe/SavedFonts/current
  • Windows: <Systemlaufwerk>:\Programme\Gemeinsame Dateien\Adobe\SavedFonts\current

In diesem neuen Verzeichnis befindet sich auch eine Datei namens „Bitte lesen.html“, in der die gespeicherten Schriftarten sowie die Versionsnummern der neuen und alten Schriftdateien aufgeführt sind.

Die älteren Schriftarten können erneut installiert werden, indem Sie die neuen Schriftdateien aus dem Standardsystemverzeichnis löschen und die alten Dateien dorthin zurück verschieben.

Auf der Installations-DVD befinden sich weitere Schriftarten. Informationen zur Installation dieser Schriftarten erhalten Sie unter http://www.adobe.com/go/learn_fontinstall_de

Bekannte Probleme

Aktuelle Produktinformationen und Informationen zu bekannten Problemen für alle Anwendungen der Creative Suite 5 erhalten Sie beim Adobe Support.

Probleme mit 64-Bit-Versionen

Einige Zusatzmodule werden – nur unter Macintosh – für 64-Bit-Systeme nicht mehr unterstützt. Folgende Zusatzmodule können nur im 32-Bit-Modus ausgeführt werden:

  • Mit Wasserzeichen versehen/Wasserzeichen anzeigen
  • Beleuchtungseffekte
  • Videovorschau an Gerät senden
  • Variationen
  • Videovorschau
  • Optionale Zusatzmodule (Kontaktabzug, Mustergenerator, Photomerge-Benutzeroberfläche, Web-Fotogalerie). HINWEIS: Diese Zusatzmodule gehören nicht zur Photoshop CS5-Installation. Weitere Informationen finden Sie unter go.adobe.com/kb/ts_cpsid_82824_en-us. Das Downloadpaket enthält die Zusatzmodule sowie die „Bitte lesen“-Dateien für die optionalen Zusatzmodule.

Bei einigen Carbon-Zusatzmodulen von Drittanbietern aus CS4 oder früher können Instabilitäten auftreten. Es empfiehlt sich, Zusatzmodule von Drittanbietern nicht direkt in den Photoshop-Ordner für Zusatzmodule zu kopieren. Zusatzmodule von Drittanbietern sollten in einem separaten Ordner gespeichert und dann über „Voreinstellungen“ > „Zusatzmodule“ > „Zusätzliche Zusatzmodule“ geladen werden. Befolgen Sie die Anweisungen zur Fehlerbehebung unter go.adobe.com/kb/ts_kb409112_en-us, falls in der Anwendung bei der allgemeinen Verwendung oder bei der direkten Verwendung eines Zusatzmoduls Instabilitäten auftreten.

Zusatzmodul „Extrahieren“

Das Zusatzmodul „Extrahieren“ wird in Photoshop CS5 nicht mehr unterstützt. Für eine optimale Auswahl empfehlen wir die Verwendung von „Kante verbessern“ und das Schnellauswahl-Werkzeug.

GPU- und Grafikkartenunterstützung

Photoshop CS5 unterstützt die Grafikkartenbeschleunigung durch Verwendung der GPU (Graphics Processing Unit) einer Grafikkarte. Unter Windows XP oder bei Verwendung einer nicht unterstützten Grafikkarte ist OpenGL standardmäßig deaktiviert. In diesem Fall sind die von der GPU-Unterstützung abhängigen Funktionen nicht verfügbar. Eine Liste der Funktionen, die von dieser Unterstützung abhängig sind, finden Sie in der TechNote zu GPU unter http://kb2.adobe.com/cps/404/kb404898_ger_DE.html

Nvidia 7300GT kann mit OpenGL unter Macintosh-Systemen vor Version 10.6 nicht richtig ausgeführt werden. Wenn Sie die OpenGL-Funktionen aktivieren möchten, wird eine Aktualisierung auf Version 10.6 empfohlen. 

Verknüpfungen zu Vorgehensweisen („Hilfe“ > „Vorgehensweise“...)

Alle Verknüpfungen zu Vorgehensweisen wurden aus Photoshop CS5 entfernt. 

JPEG 2000

Dieses Zusatzmodul gehört jetzt zur Photoshop CS5-Standardinstallation. Sie müssen es nicht mehr (von Photoshop CS4) als optionales Zusatzmodul installieren.

Optionale Zusatzmodule, die nicht zur Photoshop CS5-Installation gehören und online heruntergeladen werden können

Die Zusatzmodule „PDF-Präsentation“ und „Web-Fotogalerie“ gehören zu Bridge CS5 im Adobe Output Model (AOM). Informationen zum Herunterladen der Photoshop CS5-Versionen von „PDF-Präsentation“ und „Web-Fotogalerie“ finden Sie in folgendem  Dokument: go.adobe.com/kb/ts_cpsid_82824_en-us. Das Downloadpaket enthält das Zusatzmodul sowie die „Bitte lesen“-Datei für die optionalen Zusatzmodule. 

HINWEIS: Das Zusatzmodul „Web-Fotogalerie“ funktioniert unter Macintosh nicht in der 64-Bit-Version von Photoshop. Damit Sie dieses ältere Zusatzmodul auf einem Mac verwenden können, müssen Sie Photoshop im 32-Bit-Modus starten.

Die Zusatzmodule „Kontaktabzug“, „Mustergenerator“, „Photomerge-Benutzeroberfläche“ und „Bildpaket“ werden ebenfalls nicht in Photoshop CS5 zusammen mit den Textur- und Layoutvorgaben installiert. Diese Zusatzmodule können Sie unter folgender Adresse herunterladen: go.adobe.com/kb/ts_cpsid_82824_en-us. Das Downloadpaket enthält das Zusatzmodul sowie die „Bitte lesen“-Datei für die optionalen Zusatzmodule. 

HINWEIS: Die Zusatzmodule „Kontaktabzug“, „Mustergenerator“ und „Photomerge“ funktionieren unter Macintosh nicht in der 64-Bit-Version von Photoshop. Damit Sie diese älteren Zusatzmodule auf einem Mac verwenden können, müssen Sie Photoshop im 32-Bit-Modus starten. Auf Mac-Computern wird das Extrahieren-Zusatzmodul in Photoshop CS5 nicht unterstützt.

Weitere Informationen zum Support und Herunterladen finden Sie unter
http://www.adobe.com/go/ps_cs5_plugins_mac_de oder unter
http://www.adobe.com/go/ps_cs5_plugins_win_de.

Sonstige optionale Zusatzmodule:

  • Firewire und FirewireDLL werden auf Mac- und Windows-Computern nur unter 32-Bit-Systemen unterstützt.
  • TWAIN für 32-Bit-Macintosh- und -Windows-Systeme (Weitere Informationen finden Sie weiter unten.)
  • Variationen sind in der Installation enthalten, werden jedoch nicht unterstützt.

Die folgenden Zusatzmodule sind in CS5 nicht enthalten:

  • „AltiVecCore“ für 32/64-Bit-Macintosh- und -Windows-Systeme
  • „Antialiasedpict“ für 32/64-Bit-Macintosh- und -Windows-Systeme
  • „Bild einpassen“/„Smart Resize“ für 32/64-Bit-Macintosh- und -Windows-Systeme
  • „Freed“ (Filter) für 32/64-Bit-Macintosh- und -Windows-Systeme
  • „PixelPaint“ für 32/64-Bit-Macintosh- und -Windows-Systeme
  • „PPCCore“ für 32/64-Bit-Macintosh- und -Windows-Systeme
  • „Modusänderung“ für 32/64-Bit-Macintosh- und -Windows-Systeme
  • „MPSParser“ für 32/64-Bit-Macintosh- und -Windows-Systeme
  • QuickDraw PICTs für 32/64-Bit-Macintosh- und Windows-Systeme
    HINWEIS: Das Lesen von Raster-PICTs und PICT-Ressourcen wird unterstützt, nicht jedoch das Schreiben von PICTs (mit Ausnahme von EPS-Vorschauen).
Zusatzmodule, Erweiterungen und Filter, die nicht zur Photoshop CS5-Installation gehören (in niedrigeren Versionen als Photoshop CS4 befinden sie sich normalerweise im Ordner „Extras“):
  • „Größere Bildelemente“ wurde aus Photoshop CS5 entfernt, weil diese Funktion jetzt in die Leistungsvoreinstellungen integriert wurde. Dieselbe Funktion kann jetzt in der Benutzeroberfläche eingestellt werden, indem Sie in den Photoshop-Voreinstellungen im Abschnitt „Leistung“ die Option „Cache-Elementgröße“ auf „1024 K“ oder „1028 K“ festlegen.
  • „Filmstreifen“ (Zusatzmodul) für 32/64-Bit-Macintosh- und -Windows-Systeme wurde aus der Installation entfernt und steht auch nicht mehr unter „Druckprobleme“ zum Download bereit.
Für Web speichern

Wenn Sie Slices unter einem bestimmten Namen in einem Verzeichnis speichern, in dem dieser Dateiname bereits vorhanden ist, wird in Photoshop keine Warnung angezeigt, dass die vorhandene Datei überschrieben wird, wenn Sie fortfahren. Das heißt, dass Sie die vorhandene Datei durch den Speichervorgang unbemerkt überschreiben.

Den Tastaturbefehl zum Löschen der Voreinstellungsdatei für die Funktion „Für Web speichern“ wurde in Photoshop CS5 entfernt. Um diese Voreinstellungsdatei manuell zu löschen, navigieren Sie zu folgenden Speicherorten und löschen Sie jeweils die Datei „Adobe Save for Web 12.0 Prefs“:

  • Windows XP: C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername\Anwendungsdaten\Adobe\Save for Web\12.0\Adobe Save for Web 12.0 Prefs
  • Windows Vista oder Windows 7: C:\Benutzer\Benutzername\Anwendungsdaten\Roaming\Adobe\Save for Web\12.0\Adobe Save for Web 12.0 Prefs
  • Macintosh: Volume\Benutzername\Library\Preferences\Adobe Save for Web 12.0 Prefs
Werkzeugvorgaben
  • Photoshop CS5 kann Werkzeug-Voreinstellungen älterer Photoshop-Versionen lesen, ältere Photoshop-Versionen können Werkzeug-Voreinstellungen, die in Photoshop CS5 erstellt wurden, jedoch nicht lesen.
Text
  • Der japanische Texteingabemodus Koteoeri/ATOK wird unter Mac OS 10.5.x oder früher nicht unterstützt. Beim Versuch, diese Eingabemethode zu verwenden, wird Ihr Computer eventuell langsamer und reagiert nicht mehr. Wenden Sie sich an den Apple-Support, wenn Sie weitere Informationen zu diesem Thema benötigen. Zur Behebung dieses Problems empfehlen wir die Aktualisierung auf Mac OS 10.6. 
  • Über die früheren Tastaturbefehle zum Duplizieren und Transformen (Strg + Wahltaste + T) auf Mac 10.5 wird nun das Zeichenbedienfeld geöffnet.
TWAIN-Unterstützung
  • In Photoshop wird das TWAIN-Zusatzmodul nicht installiert. Informationen zum Support und Herunterladen von TWAIN finden Sie unter go.adobe.com/kb/ts_cpsid_82824_en-us oder wenden Sie sich an den Gerätehersteller, wenn Sie zusätzlichen TWAIN-Support benötigen.  Das Downloadpaket enthält das Zusatzmodul sowie die „Bitte lesen“-Datei für die optionalen Zusatzmodule.
  • Wir können nicht garantieren, dass sämtliche Canon-Scanner reibungslos mit 64-Bit-Photoshop funktionieren. 64-Bit-Canon-Scanner werden in 64-Bit-Photoshop unter Mac OS 10.5.7 nicht unterstützt. 64-Bit-Canon-Scanner können wahrscheinlich mit 32-Bit-Photoshop unter Mac 10.5.7 verwendet werden. 64-Bit-Canon-Scanner können wahrscheinlich sowohl mit 32-Bit- als auch 64-Bit-Photoshop unter OS 10.6.x verwendet werden. Eine Aktualisierung auf Mac OS 10.6.x wird empfohlen, wenn Sie einen 64-Bit-Canon-Scanner mit 64-Bit-Photoshop unter 64-Bit-Mac OS verwenden möchten.
WEITERE BEKANNTE PROBLEME IM ZUSAMMENHANG MIT PHOTOSHOP CS5
Allgemeine Probleme mit 3D-Funktionen
  • Die Grafikkarte „Nvidia GeForce 7300GT“ ist bei einer niedrigeren Version von Macintosh OS als 10.6 insbesondere für Photoshop-3D-Funktionen problematisch und führt zu häufigen Abstürzen sowie eingeschränkter Funktionalität. Es wird empfohlen, die Macintosh-Systeme auf Version 10.6 zu aktualisieren, um eine stabilere Funktionsweise zu erreichen.
  • Adobe Repoussé ist von OpenGL abhängig. Sie benötigen eine Grafikkarte, die OpenGL unterstützt. Eine Liste der unterstützten Grafikkarten sowie Tipps zur Fehlerbehebung finden Sie unter go.adobe.com/kb/ts_cpsid_83117_en-us.
  • Für importierte 3D-Objekte (OBJ und KMZ) mit fehlenden Texturen muss gegebenenfalls die Deckkraft manuell auf 100 % gesetzt werden. Bei vielen Anwendungen ist die Deckkraft von Objekten für den Export auf 0 % gesetzt, sodass Photoshop dieses Bildmaterial als vollkommen transparent aufnimmt.
  • Beim Erstellen von Löchern aus Textebenen mit Adobe Repoussé kann es auf der Vorderseite des Mesh zu fehlender Geometrie kommen, falls die Schriftgröße im Verhältnis zum Loch zu klein ist.
  • Bildbasierte Lichter haben keine spiegelartigen Komponenten, daher haben die Texturarten „Glanz“ und „Schein“ keinen Effekt.
Collada-Dateiformat DAE/KMZ

Gitter-/Modellelemente im DAE/KMZ-Format werden möglicherweise an falschen Positionen angezeigt. Dies liegt daran, dass in Photoshop für Polygontypen wie Linien und Punkte keine Gitter erstellt werden. Da die Gitterhierarchie nicht eindeutig ist, können darüber hinaus auch Transformationen an falschen Positionen angezeigt werden. Da unser Renderer keine Unterstützung für Linien und Punkte bietet, haben wir derzeit leider keine Möglichkeit, dieses Problem zu beheben.

Google Warehouse-3D-Dateien (Collada) aus Sketchup 7.1

In Google Sketchup 7.1 wurde die Exportmethode für das Collada-Format geändert. Wenn Sie eine Google-3D-Collada-Datei (DAE/KMZ) haben, in der beim Öffnen Gitter und Texturen fehlen, muss die Datei erneut aus Sketchup 7.1 oder höher exportiert werden, wobei die Option „Komponentenhierarchien erhalten“ deaktiviert sein muss.

Poser-3D-Collada-Dateien

Für Modelle, die aus Poser exportiert wurden, ist die Deckkraft der Texturen beim Import in Photoshop häufig auf 0 % gesetzt. Um diese Texturen anzuzeigen, muss lediglich die Deckkraft aller Texturen auf 100 % gesetzt werden.

Fluchtpunkt

Eine vom Filter „Fluchtpunkt“ zurückgegebene 3D-Ebene wird nicht korrekt ausgerichtet/skaliert.

Kundenbetreuung

Kundendienst

Der Adobe-Kundendienst bietet Ihnen Unterstützung in Bezug auf Produktinformationen, Vertrieb, Registrierung und andere nicht-technische Probleme. Wenn Sie sich an den Adobe-Kundendienst wenden möchten, besuchen Sie die Adobe-Website für Ihre Region bzw. Ihr Land (z. B. www.adobe.com/de) und klicken Sie auf „Kontakt“.

Optionen für Supportpläne und technische Ressourcen 

Weitere Informationen zum technischen Support für ein Produkt, einschließlich Informationen zu kostenlosen und kostenpflichtigen Supportplänen sowie zu Fehlerbehebungsressourcen, finden Sie unter http://www.adobe.com/go/support_de/. Außerhalb von Nordamerika klicken Sie unter http://www.adobe.com/go/intlsupport_de/ auf das Dropdownmenü unter der Frage „Suchen Sie Kontaktinformationen für ein anderes Land oder eine andere Region?“, wählen Sie ein anderes Land oder eine andere Region aus und klicken Sie dann auf „Los“.Wahlweise können Sie auch am oberen Rand der Seite neben dem angezeigten Landesnamen auf „Ändern“ klicken, um ein anderes Land oder eine andere Region auszuwählen.

Als kostenlose Ressourcen zur Problembehebung stehen unter anderem die Adobe-Wissensdatenbank, die Adobe-Benutzerforen, der Adobe Support Advisor und weitere Quellen zur Verfügung. Damit Sie Probleme flexibel und so schnell wie möglich lösen können, stellen wir fortlaufend zusätzliche Tools und Informationen online zur Verfügung.

Sollten beim Installieren oder Deinstallieren einer Creative Suite 5-Anwendung Probleme auftreten, versuchen Sie, das System erneut zu starten, bevor Sie sich an den Support wenden. Weitere Hilfe zur Installation von CS5-Produkten finden Sie unter www.adobe.com/go/cs5install_de/.

Weitere Ressourcen

Onlineressourcen

Die vollständige Hilfe sowie Anweisungen, Anregungen und Support aus den Communities finden Sie unter www.adobe.com/go/learn_Photoshop_support_en.

Adobe-Website

Adobe TV

Adobe Design Center 

Developer Center

Benutzerforen

Adobe-Benutzergruppen

Adobe Marketplace and Exchange

Schulungen

Adobe-Zertifizierungsprogramm

Adobe-Partnerprogramme

Schulungspartner suchen 

Autorisierten Druckdienstleister suchen

© 2010 Adobe Systems Incorporated. All rights reserved. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

AlertThis content requires Flash

To view this content, JavaScript must be enabled, and you need the latest version of Adobe® Flash® Player.

Download the free Flash Player now!

Get Adobe Flash Player

Creative Commons-Lizenz

Dokumentdetails

ID:cpsid_83210

Betroffene Produkte:

creativesuite