Eingabehilfen
[an error occurred while processing this directive]

TechNote

InDesign CS5 – Versionshinweise

 


Adobe InDesign CS5 – Bitte lesen


Willkommen bei Adobe® InDesign® CS5. Dieses Dokument enthält aktuelle Produktinformationen, Updates und Tipps zur Fehlersuche, die nicht in der Dokumentation für InDesign enthalten sind. 

Mindestsystemanforderungen

Installieren der Software

Deinstallieren der Software

Software-Testversion

Elektronische Lizenzierung

Registrierungsinformationen

Schriftinstallation

Bekannte Probleme

Kundenbetreuung

Weitere Ressourcen

Mindestsystemanforderungen 


Windows®

  • Intel® Pentium® 4- oder AMD Athlon® 64-Prozessor
  • Microsoft® Windows XP mit Service Pack 2 (Service Pack 3 empfohlen), Windows Vista® mit Service Pack 1 oder Windows 7®
  • 1 GB RAM (2 GB empfohlen)
  • 1,6 GB freier Festplattenspeicherplatz für die Installation; während der Installation ist zusätzlicher Speicherplatz erforderlich (InDesign kann nicht auf Flash-basierten Speichergeräten installiert werden)
  • Bildschirmauflösung von 1024x768 (1280x800 empfohlen) mit 16-Bit-Grafikkarte 
  • DVD-ROM-Laufwerk 
  • Adobe Flash® Player 10-Software zum Exportieren von SWF-Dateien erforderlich
  • Breitband-Internetverbindung für Online-Services erforderlich

 Mac OS 

  • Multicore-Intel®-Prozessor 
  • Mac OS X Version 10.5.7–10.6.x
  • 1 GB RAM (2 GB empfohlen)
  • 2,6 GB freier Festplattenspeicherplatz für die Installation; während der Installation ist zusätzlicher Speicherplatz erforderlich (InDesign kann weder auf einem Datenträger mit einem Dateisystem, das zwischen Groß-/Kleinschreibung unterscheidet, noch auf Flash-basierten Speichergeräten installiert werden)
  • Bildschirmauflösung von 1024x768 (1280x800 empfohlen) mit 16-Bit-Grafikkarte 
  • DVD-ROM-Laufwerk
  • Adobe Flash® Player 10-Software zum Exportieren von SWF-Dateien erforderlich
  • Breitband-Internetverbindung für Online-Services erforderlich

Aktualisierte Systemanforderungen finden Sie unter www.adobe.com/go/indesign_systemreqs_de.

Die Systemanforderungen für CS Live finden Sie unter www.adobe.com/go/cslive_requirements_de.

Bei diesem Produkt können Sie u. U. die Funktionalität durch Zugriff auf bestimmte Online-Funktionen, inkl. Adobe CS Live Online-Services („Online-Services“) erweitern. Die Online-Services und einige der zugehörigen Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Ländern, Sprachen und/oder Währungen verfügbar und werden u. U. im Ganzen oder zum Teil ohne vorherige Ankündigung nicht mehr angeboten oder modifiziert. Die Nutzung der Online-Services unterliegt gesonderten Nutzungsbedingungen sowie der Online-Datenschutzrichtlinie. Für den Zugriff auf einige Services ist möglicherweise eine Benutzerregistrierung erforderlich. Einige Online-Services können gebührenpflichtig sein oder eine Anmeldung erfordern.  Gebührenänderungen vorbehalten.  Weitere Informationen sowie die Nutzungsbedingen und die Online-Datenschutzrichtlinie finden Sie unter www.adobe.com/de

Installieren der Software


1. Schließen Sie vor der Installation alle auf dem System derzeit ausgeführten Anwendungen, einschließlich anderer Adobe-Anwendungen, Microsoft Office-Anwendungen und Browserfenstern.  Ebenso wird empfohlen, während des Installationsvorgangs alle Virenschutzprogramme zu deaktivieren. 

2. Sie müssen über administrative Rechte verfügen oder sich als Administrator anmelden können. 

3. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:  

Windows: 

    • Legen Sie die DVD in das Laufwerk ein und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Wird das Installationsprogramm nicht automatisch gestartet, doppelklicken Sie im Ordner „Adobe CS5“ auf der Stammebene der DVD auf „Set-up.exe“, um den Installationsvorgang zu starten.
    • Falls Sie die Software aus dem Internet heruntergeladen haben, startet der Installationsassistent automatisch.  Falls der Installationsvorgang nicht automatisch gestartet wird, öffnen Sie den Ordner, navigieren Sie zum Ordner „Adobe InCopy CS5“ und doppelklicken Sie auf „Set-up.exe“. Befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Mac: 

    • Legen Sie die DVD in das Laufwerk, navigieren Sie auf der Stammebene der Festplatte zum Anwendungsordner, doppelklicken Sie auf „Install.app“ und befolgen Sie die angezeigten Anweisungen.   
    • Wenn Sie die Software aus dem Internet heruntergeladen haben, öffnen Sie den Ordner, navigieren Sie zum Anwendungsordner und doppelklicken Sie auf „Install.app“. Befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm.

4. Wenn Sie eine Aktualisierung installieren, überprüft das Installationsprogramm das System auf gültige aktualisierbare Produkte. Wird das Produkt nicht gefunden, werden Sie dazu aufgefordert, die Seriennummer des Produkts einzugeben, das aktualisiert werden soll.  Sie können die Software auch als Testversion installieren und später Ihre neue oder bisherige Seriennummer in das dafür vorgesehene Fenster beim Anwendungsstart eingeben.  

5. Weitere Hilfe zur Installation von CS5-Produkten finden Sie unter www.adobe.com/go/cs5install_de/.

Bekannte Installationsprobleme

  • Bei der Installation unter Windows 64-Bit wird ein falscher Standardinstallationsordner angezeigt.  Die Anwendung wird jedoch im richtigen Ordner installiert: C:\Programme(x86). (#BG064131)
  • Der Wert „Gesamtgröße“, der im Optionenbildschirm des Installationsprogramms angezeigt wird, beinhaltet Speicherplatz für Komponenten, die für die Installation benötigt werden, jedoch nicht in der Komponentenliste aufgeführt sind. Der angezeigte Wert muss also nicht mit der Größe der aufgeführten Komponenten übereinstimmen. (#BG059229)
  • Bei der Installation der Anwendung von einem Flash-Laufwerk werden Sie vom Installationsprogramm in einer Fehlermeldung dazu aufgefordert, den Datenträger für InDesign CS5 einzulegen, um fortzufahren. Stattdessen muss jedoch das Installationsprogramm vor Beginn der Installation auf die Festplatte kopiert werden. (#BG094570)
  • Adobe AIR wird installiert, obwohl die entsprechende Option beim Setup deaktiviert wurde. Dieses Problem tritt auf, wenn Adobe Media Player für die Installation ausgewählt wurde, weil dabei auch AIR aufgerufen und installiert wird. (#BG091904)
  • InDesign kann auf einem Macintosh-Computer nicht installiert werden, wenn Sie sich als Benutzer mit eingeschränkter Berechtigung anmelden, nachdem Sie Administratoranmeldedaten und -kennwort eingegeben haben. In diesem Fall muss der Systemadministrator dem Benutzer mit eingeschränkter Berechtigung die nötigen Zugriffsberechtigungen zum Starten der Anwendungen „AAM“ und „Setup.app“ erteilen. (#BG096610)
  • Wenn ein Benutzer ungültige Daten eingibt und unmittelbar anschließend die Tabulatortaste drückt, werden die Fehlermeldungen auf den Bildschirmen zum Eingeben und Erstellen der Adobe-ID nicht von JAWS gelesen. (#BG089374)
  • Bei der Installation von InDesign auf Macintosh-Computern im unbeaufsichtigten Modus werden Fehlermeldungen vom Typ „launchctl“ zurückgegeben und die Installation wird mit dem Exitcode „0“ beendet. InDesign wird jedoch erfolgreich installiert. (#BG089356, BG094124)
  • Beim Starten von Illustrator CS3 nach der Deinstallation von InDesign CS5 zeigt Windows einen Registrierungsfehler an. Wenn die CS3-Anwendung vor InDesign CS5 installiert wird, tritt der Fehler nicht auf. (#2521335)
  • Wenn eine Creative Suite-Installation auf einem Macintosh-Computer an einen neuen Speicherplatz verschoben wird und InDesign CS5 anschließend zum ersten Mal gestartet wird, wird möglicherweise die Fehlermeldung angezeigt, dass die Lizenzierung nicht mehr funktioniert. Wenn nach dem Verschieben der Creative Suite-Installation die Anwendung zum zweiten Mal geöffnet wird oder wenn nicht mehrere Anwendungen gleichzeitig geöffnet werden, tritt dieser Fehler nicht auf. (#BG095650)
  • Bei der Deinstallation von InDesign werden einige AIR-Komponenten (AIR, AMP, Community Help Client) nicht mit deinstalliert. Deinstallieren Sie diese Komponenten manuell, um das Problem zu umgehen.
  • Weitere Informationen zur Problembehebung bei der Installation finden Sie unter http://www.adobe.com/support/loganalyzer/.

Hinweis: Um zusätzliche Komponenten zu installieren oder die Software nach der Erstinstallation erneut zu installieren, benötigen Sie das ursprüngliche Installationsprogramm (auf CD, DVD, oder den Download aus dem Internet).  Die Reparaturoption ist nicht verfügbar. 

Deinstallieren der Software

  1. Schließen Sie vor der Deinstallation alle auf dem System derzeit ausgeführten Anwendungen – einschließlich anderer Adobe-Anwendungen, Microsoft Office-Anwendungen und Browserfenstern. 
  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch: 
    • Windows XP: Öffnen Sie die Windows-Systemsteuerung und doppelklicken Sie auf „Software“. Wählen Sie das Produkt, das Sie deinstallieren möchten, klicken Sie auf „Ändern/Entfernen“ und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. 
    • Öffnen Sie unter Windows Vista und Windows 7 die Windows-Systemsteuerung und doppelklicken Sie auf „Programme und Funktionen“. Wählen Sie das Produkt, das Sie deinstallieren möchten, klicken Sie auf „Deinstallieren/Ändern“ und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
    • WICHTIG: Die Anwendungen von Creative Suite verfügen unter Mac OS neuerdings über eine Deinstallationsfunktion. Verschieben Sie Anwendungen NICHT in den Papierkorb, um sie zu deinstallieren. Wenn Sie die Anwendung unter Mac OS X deinstallieren möchten, doppelklicken Sie unter „Programme/Dienstprogramme/Adobe Installers“ auf das Produktdeinstallationsprogramm oder im Anwendungsordner auf den Alias „Deinstallieren“.  Wählen Sie „Komponenten entfernen“, authentifizieren Sie sich dann als Administrator und befolgen Sie die angezeigten Anweisungen.

Bekannte Deinstallationsprobleme

  • Die Fehlermeldung, dass die Deaktivierung nicht erfolgreich war, mit der Aufforderung es erneut zu versuchen und der Angabe des Fehlercodes 255:255 wird angezeigt, wenn versucht wird, InDesign zu deaktivieren. Dies kann vorkommen, wenn zum einen Creative Suite mit der Seriennummer einer Version in internationalem Englisch und zum anderen unabhängig davon InDesign als Testversion in amerikanischem Englisch auf demselben Computer installiert wurde. Um das Problem zu umgehen, müssen zunächst alle anderen Creative Suite-Anwendungen deaktiviert werden, anschließend muss die Freischaltung mit der Seriennummer für die Version in internationalem Englisch erneut ausgeführt werden. (#BG096105)
  • Unter Windows XP wird für Benutzer ohne Administratorberechtigung die Option zum Deaktivieren der Anwendung im Deinstallationsworkflow nicht angezeigt, selbst wenn Administratoranmeldedaten eingegeben wurden. Um das Problem zu umgehen, können Sie sich als Administrator anmelden, die Anwendung erneut im Testmodus installieren und dann die Anwendung auf dem System deaktivieren. (#BG096593)

Hinweis: Wenn Sie das Produkt auf einem anderen Computer installieren möchten, müssen Sie zuerst die Software auf Ihrem Computer deaktivieren. Wählen Sie zum Deaktivieren den Menübefehl „Hilfe“ > „Deaktivieren“.

Software-Testversion 


Eingabe einer Seriennummer 

Geben Sie die Seriennummer der erworbenen Software in das dafür vorgesehene Fenster ein.  Das Fenster zur Eingabe der Seriennummer wird beim erstmaligen Starten der Anwendung geöffnet.  Sie können die Seriennummer der Anwendung selbst oder die Seriennummer einer beliebigen Creative Suite eingeben, in der die Anwendung enthalten ist. Wenn es sich bei dem erworbenen Produkt um eine Creative Suite handelt, können Sie die Seriennummer für eine beliebige Anwendung dieser Creative Suite eingeben.  Andere Anwendungen, die als Teil derselben Creative Suite installiert wurden, erkennen die neue Seriennummer beim nächsten Start der jeweiligen Anwendung. 

Nur Anwendungen, die als Testversionen ausgeführt werden, erkennen die neue Seriennummer.  Wenn eine der Anwendungen bereits mit einer anderen Seriennummer freigeschaltet wurde, verwendet die Anwendung weiterhin diese Seriennummer, bis Sie die ältere Seriennummer über die Option „Hilfe“ > „Deaktivieren“ > „Seriennummer löschen“ entfernen.  Beim nächsten Start der Anwendung wird die neue Seriennummer erkannt. 

Die erworbene Seriennummer gilt für die Verwendung der Software in einer bestimmten Sprache und wird nur von einem Produkt dieser Sprachversion akzeptiert. 

Volumenlizenz 

Kunden, die über eine Volumenlizenz verfügen, können das Produkt nicht direkt über eine Testversion kaufen. Die Seriennummer einer Volumenlizenz kann jedoch zur Freischaltung sämtlicher Creative Suite-Anwendungen, außer der Testversion von Acrobat 9 oder Vollversionen, die mit Creative Suite ausgeliefert werden, verwendet werden. Die Acrobat 9-Volumenlizenzsoftware muss in einem autorisierten Adobe-Lizenzcenter erworben werden. Wenden Sie sich an Ihren Händler oder ein autorisiertes Adobe-Lizenzcenter, um eine Bestellung für eine Volumenlizenz aufzugeben.  Einen Händler in Ihrer Nähe finden Sie unter http://partners.adobe.com/resellerfinder/na/reseller.jsp

Elektronische Lizenzierung


Sie müssen der Lizenzvereinbarung sowie den Garantiebedingungen zu diesem Produkt zustimmen.  Nähere Informationen finden Sie unter www.adobe.com/de/products/eulas.  Dieses Produkt versucht u. U. automatisch, eine Aktivierung über das Internet durchzuführen. Nähere Informationen finden Sie unter www.adobe.com/de/activation. 

Registrierungsinformationen


Durch die Eingabe einer Adobe-ID wird Ihre Software registriert und die Nutzung der CS Live-Online-Services ermöglicht. Um die Vorteile Ihres kostenlosen Abonnements der CS Live-Online-Services nutzen zu können und die aktuellsten Produktinformationen, Schulungen, Newsletter und Einladungen zu Adobe-Veranstaltungen und -Seminaren zu erhalten, sollten Sie Ihr Produkt registrieren. 

Schriftinstallation


Das gesamte Dokumentationsmaterial zu Schriftarten ist online verfügbar.  Unter http://www.adobe.com/type/browser/landing/creativesuite/creativesuite5.html finden Sie das OpenType Benutzerhandbuch, die OpenType „Bitte lesen“-Datei, Links zu „Bitte lesen“-Dateien bestimmter Schriftarten, Listen installierter Schriftarten der verschiedenen CS5-Produkte sowie Listen von Schriftarten, die auf der DVD der jeweiligen CS5-Produkte enthalten sind.

Das Installationsprogramm von InDesign CS5 installiert Schriftarten in ein dafür vorgesehenes Standardsystemverzeichnis. Viele dieser Schriftarten sind aktualisierte Versionen der von InDesign CS4 installierten Schriften. Wenn das Installationsprogramm ältere Versionen dieser Schriftarten im Standardsystemverzeichnis findet, werden die älteren Versionen deinstalliert und in einem neuen Verzeichnis gespeichert. Das Standardsystemverzeichnis für Schriftarten lautet wie folgt:

Apple Macintosh: <Systemlaufwerk>/Library/Fonts

   Windows: <Systemlaufwerk>:\Windows\Fonts

Die älteren Schriftarten werden in folgendem neuen Verzeichnis gespeichert:

    Apple Macintosh:  <Systemlaufwerk>/Library/Application Support/Adobe/SavedFonts/current

    Windows: <Systemlaufwerk>:\Programme\Gemeinsame Dateien\Adobe\SavedFonts\current

In diesem neuen Verzeichnis befindet sich auch eine Datei namens „Bitte lesen.html“, in der die gespeicherten Schriftarten und die Versionsnummern der neuen und alten Schriftdateien aufgeführt sind.

Die älteren Schriftarten können erneut installiert werden, indem Sie die neuen Schriftdateien aus dem Standardsystemverzeichnis löschen und die alten Dateien dorthin zurück verschieben.

Auf der Installations-DVD befinden sich weitere Schriftarten. Informationen zur Installation dieser Schriftarten erhalten Sie unter http://www.adobe.com/go/learn_fontinstall_de. 

Bekannte Probleme

Eine Liste mit bekannten Problemen finden Sie unter http://go.adobe.com/kb/ts_cpsid_84016_de-de.

Kundenbetreuung

Kundendienst

Der Adobe-Kundendienst bietet Ihnen Unterstützung in Bezug auf Produktinformationen, Vertrieb, Registrierung und andere nicht-technische Probleme. Wenn Sie sich an den Adobe-Kundendienst wenden möchten, besuchen Sie die Adobe-Website für Ihre Region bzw. Ihr Land (z. B. www.adobe.com/de) und klicken Sie auf „Kontakt“.

Optionen des Support-Plans und technische Ressourcen 

Weitere Informationen zum technischen Support für ein Produkt einschließlich Informationen zu kostenlosen und kostenpflichtigen Supportplänen sowie zu Fehlerbehebungsressourcen finden Sie unter http://www.adobe.com/go/support_de/. Außerhalb von Nordamerika klicken Sie unter http://www.adobe.com/go/intlsupport_de/ auf das Dropdownmenü unter der Frage „Suchen Sie Kontaktinformationen für ein anderes Land oder eine andere Region?“, wählen ein anderes Land oder eine andere Region und klicken dann auf „Los“. Oder Sie klicken am oberen Rand der Seite neben dem Landesnamen auf „Ändern“, um ein anderes Land oder eine andere Region zu wählen.

Als kostenlose Ressourcen zur Problembehebung stehen unter anderem die Adobe-Support-Datenbank, die Adobe-Benutzerforen, der Adobe Support Advisor und weitere Quellen zur Verfügung. Damit Sie Probleme flexibel und so schnell wie möglich lösen können, stellen wir online zusätzliche Tools und Informationen zur Verfügung.

Sollten Sie beim Installieren oder Deinstallieren einer Creative Suite 5-Anwendung Probleme haben, versuchen Sie, das System erneut zu starten, bevor Sie sich an den Support wenden.  Weitere Hilfe zur Installation von CS5-Produkten finden Sie unter www.adobe.com/go/cs5install_de/.

Weitere Ressourcen


Online-Ressourcen

Die vollständige Hilfe und Community-basierte Anweisungen, Anregungen und Support finden Sie unter www.adobe.com/go/learn_InDesign_support_de.

Adobe-Website

Adobe TV

Adobe Design Center 

Developer Center

Benutzerforen

Anwendergruppen

Adobe Marketplace and Exchange

Schulungen

Adobe-Zertifizierungsprogramm

Adobe-Partnerprogramme

Schulungspartner suchen 

Autorisierten Druckdienstleister suchen

© 2010 Adobe Systems Incorporated. All rights reserved. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

AlertThis content requires Flash

To view this content, JavaScript must be enabled, and you need the latest version of Adobe® Flash® Player.

Download the free Flash Player now!

Get Adobe Flash Player

Creative Commons License

Dokumentdetails

ID:cpsid_53083

Betroffene Produkte:

indesign